Verkehrseinschränkung
Nach Auffahrunfall auf A43: ein Verletzter

Nottuln/Senden/Münster -

Im Berufsverkehr kam es am Dienstagmorgen am Autobahnkreuz Münster-Süd zu einem Unfall auf der A 43. Hierbei wurde eine Person verletzt, ein Fahrbahnstreifen musste gesperrt werden.

Dienstag, 02.10.2018, 09:44 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 02.10.2018, 08:01 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 02.10.2018, 09:44 Uhr
Verkehrseinschränkung: Nach Auffahrunfall auf A43: ein Verletzter
Foto: dpa

Der Auffahrunfall ereignete sich laut Auskunft der Polizei um 7.29 Uhr. Für die Reinigung der Unfallstelle musste der linke Fahrstreifen der A 43 - Fahrtrichtung Senden nach Münster - gesperrt werden.

Daraufhin bildete sich ein Rückstau von einer Länge von zwischenzeitlich rund acht Kilometern. Bei dem Vorfall wurde nach ersten Erkenntnissen der Polizei eine Person leicht verletzt. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6093992?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Kameraden nehmen Abschied von getötetem Feuerwehrmann
Hunderte Einsatzkräfte waren zum Trauergottesdienst in der Reithalle des Zucht,- Reit- und Fahrvereins Lienen gekommen.
Nachrichten-Ticker