In stehenden Lkw gekracht
Autofahrer bei Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt

Greven -

Auf der Bundesstraße 481 hat sich am Samstagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Bei der Kollision eines Autos und eines Lastwagens sind vier Menschen verletzt worden, einer davon schwebt in Lebensgefahr.

Sonntag, 11.11.2018, 13:13 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 11.11.2018, 12:59 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 11.11.2018, 13:13 Uhr
In stehenden Lkw gekracht: Autofahrer bei Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt
Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem stehenden Lastwagen in Greven ist ein Autofahrer lebensgefährlich verletzt worden. Foto: Jens Keblat

Bereits gegen 18 Uhr ereignete sich der Verkehrsunfall in Höhe der Kreuzung Hüttruper Straße/Grüner Weg. Nach ersten Erkenntnissen prallte dabei ein Audi A4 beinahe frontal gegen einen entgegenkommenden Sattelzug. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Fahrer des Audis , ein 51-jähriger Mann aus Greven, bei der Kollision lebensgefährlich verletzt. Er wurde in eine Klinik nach Osnabrück gebracht.

Über eine Stunde hatte die freiwillige Feuerwehr gebraucht, um den Mann schonend aus dem stark deformierten Wrack zu befreien. Durch die Wucht des Zusammenpralls hatte sich die Karosserie derart verformt, dass der Verletzte in seinem Fahrzeug massiv eingeklemmt war. Seine beiden Mitfahrerinnen (49 und 24 Jahre alt) erlitten schwere Verletzungen. Der 46-jährige Fahrer des Lastwagens wurde nur leicht verletzt.

Aus ungeklärten Gründen in den Gegeverkehr geraten

Wie die Beamten der Polizei bislang in Erfahrung bringen konnten, war der Audi unmittelbar vor dem Unfall auf der linken Spur in Fahrtrichtung Emsdetten/Rheine unterwegs. In Höhe der Kreuzung scherte der Fahrer dann offenbar nach links aus und geriet mit seiner Limousine in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit dem DAF-Gliederzug zusammen, der auf der gegenüberliegenden Linksabbiegerspur vor der roten Ampel stand.

Schwerer Unfall auf B481

1/8
  • Nach einem Frontalzusammenstoß mit einem stehenden Lastwagen in Greven sind am Samstagabend vier Menschen verletzt worden.

    Foto: Jens Keblat
  • Beim Überqueren der Kreuzung mit der Hüttruper Straße auf der Bundesstraße 481 sei ein 51-jähriger Autofahrer aus bisher ungeklärter Ursache...

    Foto: Jens Keblat
  • ... nach links von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

    Foto: Jens Keblat
  • Daraufhin krachte er frontal in die Zugmaschine eines Lkws, der an der gegenüberliegenden Ampel wartete.

    Foto: Jens Keblat
  • Bei der Kollision am Samstagabend wurde der 51-Jährige in seinem Pkw eingeklemmt.

    Foto: Jens Keblat
  • Der Mann wurde lebensgefährlich verletzt. Seine zwei Mitfahrerinnen erlitten schwere, der Lkw-Fahrer leichte Verletzungen.

    Foto: Jens Keblat
  • Die Bundesstraße 481 wurde für rund drei Stunden komplett gesperrt.

    Foto: Jens Keblat
  • Der verletzte Autofahrer wurde in ein Krankenhaus nach Osnabrück gebracht.

    Foto: Jens Keblat

Zum Unfallzeitpunkt soll sich auf dem rechten Fahrstreifen in selber Fahrtrichtung ebenfalls ein Fahrzeug befunden haben. Die genauen Umstände, die schließlich zu dem verheerendem Unfall geführt haben, sind jedoch noch nicht abschließend geklärt, wie eine Polizeibeamtin vor Ort mitteilte. Die Ermittlungen seien noch in vollem Gange.

Die B481 war im bereich der Unfallstelle für etwa drei Stunden komplett gesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6181260?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Liveticker: SC Preußen Münster – SG Sonnenhof Großaspach
Fußball: 3. Liga: Liveticker: SC Preußen Münster – SG Sonnenhof Großaspach
Nachrichten-Ticker