Einschränkungen für RB 50
Busse statt Bahnen auf der Strecke Münster-Lünen

Münster -

Auf der Bahnstrecke Münster-Lünen kommt es zu Einschränkungen im Bahnverkehr. Aufgrund von Dammarbeiten müssen zwei Abschnitte in den nächsten fünf Wochen zeitweise gesperrt werden.

Montag, 12.11.2018, 08:55 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 12.11.2018, 08:30 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 12.11.2018, 08:55 Uhr
Dieeinspurige Bahnstrecke Münster-Lünen bei Ascheberg  
Dieeinspurige Bahnstrecke Münster-Lünen bei Ascheberg   Foto: Wilfried Gerharz

Ab dem heutigen Montag kommt es auf der Bahnstrecke Münster-Lünen aufgrund von Dammarbeiten zu Einschränkungen im Bahnverkehr. Das haben die Eurobahn und die Deutsche Bahn mitgeteilt.

Danach wird der Abschnitt zwischen Lünen und Werne muss in den Nächten von Montag, 12. November, bis Freitag, 16. November sowie von Montag, 19. November bis Freitag, 23. November, jeweils von 19.15 Uhr bis 4.45 Uhr, gesperrt.

Zusätzlich sind die Wochenenden vom 16. November bis zum 19. November, vom 23. November bis zum 26. November, und vom 30. November bis zum 3. Dezember ganztägig betroffen. In dieser Zeit finden die Bauarbeiten von freitags, 19.15 Uhr bis montags 4.45 Uhr, statt.

Zwischen Davensberg und Ascheberg

Die Bauarbeiten betreffen den Streckenabschnitt Davensberg und Ascheberg von Montag, 26. November, bis Freitag, 30. November, und Montag 3. Dezember, bis Freitag 12. Dezember. Auch hier beschränkt sich die Sperrung auf die Nacht, sodass der Betrieb hier jeweils von 19.15 Uhr bis 4.45 Uhr ausfällt.

Die Eurobahn, die auf dieser Strecke der RB 50 fährt, richtet einen Schienenersatzverkehr ein. IC-Züge zwischen Münster und Dortmund werden bereits seit dem 29. Oktober umgeleitet.

Trockener Sommer sorgt für Bauarbeiten

Die Arbeiten sind nach Bahnangaben notwendig geworden, da es durch den langen und überdurchschnittlich trockenen Sommer zu sogenannten Gleislagefehlern auf der eingleisigen Strecke zwischen Münster und Lünen gekommen sei.

Mehr Informationen

Der Ersatzfahrplan findet sich unter www.eurobahn.de/baumassnahmen . Servicehotline 00800/38 76 22 46 Die DB bittet alle betroffenen Reisenden, sich vor Fahrtantritt über die tatsächlichen Abfahrt- und Ankunftszeiten zu informieren. Reiseverbindungen mit Echtzeitinformationen sind in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und bei www.bahn.de/reiseauskunft zu finden.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6182609?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Nachrichten-Ticker