Futterpanne bei Agravis
PCB-Futter auch bei Schweinehaltern

Münster -

Neuer Ärger für Agravis: Das PBC-belastete Tierfutter ist nach Informationen des NRW-Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz nicht nur an Geflügelhalter gegangen. Jetzt wurden auch vier Schweinemastbetriebe gesperrt.

Freitag, 23.11.2018, 16:49 Uhr
Futterpanne bei Agravis: PCB-Futter auch bei Schweinehaltern
Symbolfoto Foto: dpa

Die Futterpanne bei Agravis zieht von Tag zu Tag größere Kreise. Wie das NRW-Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (Lanuv) berichtet, sind nicht nur Geflügelhalter, sondern auch Schweinemastbetriebe mit PCB- verseuchtem Tierfutter beliefert worden.

Bislang war das Landesamt davon ausgegangen, dass zwei Verladestellen im Agravis-Werk Minden von den Verunreinigungen durch abgeplatzten Lack betroffen sind – nun gehen die Lanuv- ­Experten davon aus, dass drei weitere sogenannte Verladezellen betroffen sind.

Vier Schweinemastbetriebe gesperrt

Aus Vorsorgegründen werden deshalb Futter­mittellieferungen des letzten halben Jahres aus Minden überprüft. Betroffen sind drei Schweinemast­betriebe in Niedersachsen sowie ein Betrieb in NRW. Die Höfe wurden gesperrt.

Die Zahl der betroffenen Geflügelbetriebe in NRW ist derweil nach Auswertung weiterer Proben von 44 auf 75 gestiegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6211064?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Riesenandrang beim Advents-Rudelsingen auf dem Prinzipalmarkt
Dicht gedrängt stehen die Menschen beim Advents-Rudelsingen auf dem Prinzipalmarkt und stimmen gemeinsam internationale Weihnachtslieder an.
Nachrichten-Ticker