Polizei nimmt Angreifer fest
Messerattacke in der Altstadt

Lengerich -

Die Polizei hat am Dienstagabend in der Lengericher Innenstadt einen Mann festgenommen, der offenbar mit einem Messer einen 56-Jährigen attackiert hat. Das Opfer wurde dabei leicht verletzt.

Mittwoch, 05.12.2018, 15:02 Uhr aktualisiert: 05.12.2018, 17:38 Uhr
 
  Foto: dpa

Zu „Streitigkeiten“ in der Lengericher Innenstadt ist die Polizei am Dienstag gegen 21.50 Uhr gerufen worden. Die Beamten trafen in der Altstadt auf einen 43-jährigen Mann, der nach ersten Schilderungen auf einen 56-jährigen Lengericher losgegangen war.

Als die Ordnungshüter auf den mutmaßlichen Angreifer zugingen, riefen ihnen Zeugen warnend zu, dass der Mann ein Messer habe. Der 43-Jährige stand inzwischen kurz vor den Polizisten. Einer zog reaktionsschnell seinen Einsatzstock und wehrte den weiter auf sie zukommenden Mann damit ab, heißt es im Bericht der Pressestelle der Polizei.

Der 43-Jährige wurde schließlich festgenommen. Nachdem bei ihm eine während des Vorfalls erlittene leichte Verletzung ambulant im Krankenhaus behandelt worden war, wurde er zur Wache gebracht. Bei ihm wurde ein Messer gefunden, das sichergestellt wurde. Dem unter Alkoholeinfluss stehenden Mann wurden zudem Blutproben entnommen.

Die Polizei will nun die Details des Tatherganges klären. Nach ersten Erkenntnissen war der 43-Jährige auf den Passanten zugegangen, den er anscheinend nicht kannte. Es folgte ein kurzes Streitgespräch. Der 43-Jährige zog dann offenbar das Messer und griff den Kontrahenten an. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant im Krankenhaus versorgt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6237079?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Justiz prüft, ob Ermittlungen folgen
Pfarrer Ulrich Terlinden: Kein Missbrauchsvorwurf: Justiz prüft, ob Ermittlungen folgen
Nachrichten-Ticker