Kriminalität
Zeuginnen vermasseln Dieben die Tour

Dülmen -

Weihnachtsmarktzeit ist Taschendiebzeit. Gut, wenn dann aufmerksame Menschen unterwegs sind. Am Mittwoch haben in Dülmen zwei Zeuginnen Dieben den Tag verdorben.

Donnerstag, 06.12.2018, 15:19 Uhr aktualisiert: 06.12.2018, 15:32 Uhr
Kriminalität: Zeuginnen vermasseln Dieben die Tour
Ein geklautes Portemonnaie wurde am Mittwoch einer Seniorin in Dülmen zurückgebracht. Foto: dpa (Symbolbild)

In einem Fall vermasselte eine Dülmenerin einem Taschendieb die Tour. Sie hatte in einem Bekleidungsgeschäft gesehen, dass der Mann einer 81-jährigen Frau das Portemonnaie aus der Handtasche stahl. Sie lief dem Täter hinterher, stellte ihn am Marktplatz, schrie ihn an, zog ihm das Portemonnaie aus der Tasche und brachte es der Seniorin zurück. Der Mann verschwand.

Neun Tipps gegen Taschendiebe

1/9
  • Die Polizei NRW gibt verschiedene Tipps, um es den Langfingern nicht zu leicht zu machen:

    1. Augen auf und Tasche zu - und das nicht nur beim Weihnachtsmarkt oder Innenstadtbummel.

    Foto: dpa
  • 2. Tragen Sie Wertsachen eng am Körper: Taschendiebe nutzen unauffälligen Körperkontakt im Gedränge, lenken ihre Opfer ab und nutzen deren Unachtsamkeit.

    Foto: dpa
  • 3. Bewahren Sie Bargeld, Bankkarten und Ausweise getrennt voneinander auf. Der Diebstahl einer kompletten Brieftasche/Geldbörse kostet viel Geld, Zeit und Nerven.

    Foto: dpa
  • 4. Bargeld, Bankkarten, Wertgegenstände: Nehmen Sie nur das mit, was Sie auch wirklich benötigen.

    Foto: Colourbox.de
  • 5. Wertsachen, Mobiltelefone und Digitalkameras sind am sichersten in verschließbaren Innentaschen. Taschendiebe sind extrem geschickt. Sie werden den Diebstahl vermutlich gar nicht bemerken.

    Foto: dpa
  • 6. Tragen Sie im Gedränge Rucksäcke vor dem Körper. Wertsachen in Außentaschen von Rucksäcken sind leichte Beute.

    Foto: Colourbox.de
  • 7. Notieren Sie niemals die PIN-Codes von Geld- und Kreditkarten sowie Mobiltelefonen. Lernen Sie diese auswendig!

    Foto: privat
  • 8. Einfach umdrehen: Tragen Sie Hand- oder Umhängetaschen immer mit der Verschlussseite zum Körper. Halten Sie diese stets verschlossen oder tragen Sie diese eingeklemmt unter dem Arm.

    Foto: dpa
  • 9. Lassen Sie Taschen und Wertgegenstände niemals unbeaufsichtigt.

    Foto: dpa

Ebenfalls am Mittwoch beobachtete eine Zeugin, wie zwei Personen ins Nachbarhaus einbrachen. Sie hat die beiden der Polizei so gut beschrieben, dass die Beamten in der Nähe drei Personen festnehmen und ein Auto sicherstellen konnten. Nach ihrer Entdeckung hatten die Täter laut Polizei noch erbeuteten Schmuck und Einbruchswerkzeug weggeworfen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6239264?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Preußen kassieren gegen Zwickau dritte Pleite am Stück
Fußball: 3. Liga: Preußen kassieren gegen Zwickau dritte Pleite am Stück
Nachrichten-Ticker