Brandstiftung in Ibbenbüren
Brennende Flasche auf Einfamilienhaus geworfen

Ibbenbüren -

Die Polizei ist auf Zeugensuche: Unbekannte Täter warfen am Montag gegen 0.45 Uhr eine kleinere Flasche mit einer brennenden Flüssigkeit gegen die Glasscheibe einer Haustür eines freistehenden Einfamilienhauses auf der Straße Bomberg.

Montag, 04.03.2019, 15:50 Uhr aktualisiert: 04.03.2019, 15:57 Uhr
Brandstiftung in Ibbenbüren: Brennende Flasche auf Einfamilienhaus geworfen
Foto: dpa (Symbolbild)

Das Einfamilienhaus befindet sich zwischen der Hopstener Straße und dem Forstweg. Wie die Polizei berichtet, ist der Hauseigentümer durch einen lauten Knall aufgeschreckt worden. Als er zur Haustür hinausging, bemerkte er die zerstörte Glasscheibe der Tür und eine brennende Flüssigkeit in einer zerborstenen Flasche.

Als er mit einem Eimer Wasser zurückkam, war das Feuer bereits erloschen. Die Haustür und der Eingangsbereich wurden beschädigt. Hinweise auf die Täter gibt es nicht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie suchen Zeugen, die verdächtige Personen oder Beobachtungen gemacht haben.

Hinweise bitte an die Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/591 - 4315.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6445878?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Nachrichten-Ticker