Feiernde blockieren Kreuzung
Polizei vermutet Hochzeit-Autokorso

Rheine -

Feiernde haben in Rheine auf einer Kreuzung den Verkehr blockiert. Vermutlich habe es sich um Teilnehmer einer Hochzeitsgesellschaft gehandelt, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Sonntag, 14.04.2019, 14:50 Uhr aktualisiert: 14.04.2019, 14:54 Uhr
Feiernde blockieren Kreuzung: Polizei vermutet Hochzeit-Autokorso
Foto: Rainer Jensen/dpa (Symbolbild)

Demnach machte der Autokorso an der Kreuzung in Rheine mit Warnblinklicht Halt. Teilnehmer seien dann ausgestiegen und um die Autos getanzt. Der Verkehr habe zeitweise stillgestanden, hieß es. Ermittelt werde wegen Nötigung im Straßenverkehr.

Immer wieder sorgen Hochzeitsgesellschaften für Verkehrsbehinderungen. In Berlin geriet am Samstag ein Teilnehmer eines Hochzeits-Autokorsos mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem anderen Auto, dessen Fahrerin leicht verletzt wurde.

Ende März blockierten Teilnehmer einer Hochzeitsgesellschaft auf der Autobahn 81 bei Stuttgart den Verkehr und filmten den entstehenden Stau. Etwa eine Woche davor hatten bei Düsseldorf mehrere Autofahrer mit teuren Sportwagen den Verkehr auf der Autobahn 3 blockiert - laut Polizei, um Hochzeitsfotos zu schießen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6542256?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Entwicklung spitzt sich zu: Steht UKM-Chef Nitsch vor dem Aus?
Weithin sichtbar: Die Türme des münsterischen Universitätsklinikums, deren Außenhaut in den zurückliegenden Jahren komplett saniert wurde. Im Innern gibt es Streit – über den Führungsstil des Ärztlichen Direktors und die mangelnde Finanzausstattung durch das Land.
Nachrichten-Ticker