Deutscher Schulpreis
Was die Gebrüder-Grimm-Grundschule in Hamm so besonders macht

Hamm -

Wertschätzung und Begeisterung fürs Lernen. Mit diesem Konzept hat die Gebrüder-Grimm-Grundschule in Hamm den Deutschen Schulpreis gewonnen. Bei einem Besuch in der Schule wird klar, dass es hier nicht nur um Lesen und Rechnen geht. Von Chiara Pas
Mittwoch, 10.07.2019, 09:30 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 10.07.2019, 09:30 Uhr
Alle Schüler sollten Spaß am Lernen haben, findet Frank Wagner (oben links), Leiter der Gebrüder-Grimm-Schule in Hamm. Deshalb gibt es dort neben dem „normalen“ Unterricht viele innovative Lernmethoden. Für dieses Konzept gab es 2019 den Deutschen Schulpreis.
Alle Schüler sollten Spaß am Lernen haben, findet Frank Wagner (oben links), Leiter der Gebrüder-Grimm-Schule in Hamm. Deshalb gibt es dort neben dem „normalen“ Unterricht viele innovative Lernmethoden. Für dieses Konzept gab es 2019 den Deutschen Schulpreis. Foto: Wilfried Gerharz
Der Schulleiter nennt ihn „den coolsten Klassenraum, den man sich vorstellen kann“: In der einen Ecke stehen Tuschkästen und Tuben in vielen bunten Farben. Direkt daneben, nur durch eine dünne Trennwand abgegrenzt, liegen Holzplatten, Nägel und Werkzeug bereit. In noch einer anderen Ecke wartet ein Haufen Lego-Steine auf die Schüler. Hier hat jedes Detail seinen Platz. Wie so vieles in der Gebrüder-Grimm-Grundschule in Hamm: Es gibt für alles einen Plan. In den vergangenen zwölf Jahren haben Schulleiter Frank Wagner und seine Kollegen Strukturen geschaffen, die den Kindern Spaß am Lernen bereiten. Dafür gab es Anfang Juni die Auszeichnung als beste Schule Deutschlands .
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6766509?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/6766509?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Nachrichten-Ticker