Strohballen-Brand in Ibbenbüren
Polizei geht von fahrlässiger oder vorsätzlicher Brandstiftung aus

Ibbenbüren -

Auf einem Feld in Ibbenbüren sind in der Nacht zu Samstag etwa 2000 Strohballen abgebrannt. Der Schaden belaufe sich auf rund 100.000 Euro, erklärte die Polizei Steinfurt.

Dienstag, 13.08.2019, 14:00 Uhr aktualisiert: 13.08.2019, 14:28 Uhr
Strohballen-Brand in Ibbenbüren : Polizei geht von fahrlässiger oder vorsätzlicher Brandstiftung aus
Strohballen brennen auf einem Feld in Ibbenbüren. Foto: -/Nord-West-Media TV/dpa

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass die Strohballen aufgrund fahrlässiger oder vorsätzlicher Brandstiftung in Brand geraten sind. Die Ermittler suchen weiterhin nach Zeugen, die am Brandort verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Hinweise bitte an die Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/591-4315.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6838848?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Smileys und ein Herzchen für Billerbecks Bürgermeisterin
Eine Stunde lang nahm sich Marion Dirks Zeit, alle WhatsApp-Anfragen zu beantworten.
Nachrichten-Ticker