Sternenkinder-Beratungsstelle
Crowdfunding bringt 21.620 Euro

Tecklenburg/Münster -

Ziel erreicht: 20.000 Euro erhoffte sich die Tecklenburger Hebamme Uli Michel, als sie ein Crowdfunding für die Einrichtung einer Sternenkinder-Beratungsstelle startete. Die Sammlung endete am Wochenende – zusammen kamen 21.620 Euro.

Dienstag, 20.08.2019, 14:26 Uhr aktualisiert: 20.08.2019, 15:20 Uhr
Wenn ein Kind kurz vor oder nach der Geburt stirbt, ist das für Eltern besonders schwer. Uli Michel hilft ihnen. Jetzt baut sie eine Beratungsstelle auf.
Wenn ein Kind kurz vor oder nach der Geburt stirbt, ist das für Eltern besonders schwer. Uli Michel hilft ihnen. Jetzt baut sie eine Beratungsstelle auf. Foto: Wilfried Gerharz und Gunnar A. Pier

Mit dem Geld baut die Wahl-Tecklenburgerin zusammen mit der Bethanien-Stiftung eine Anlaufstelle für Menschen auf, deren Kinder kurz vor oder kurz nach der Geburt gestorben sind. Unsere Zeitung hat Michel neulich im Zusammenhang mit einer Reportage über Eltern vorgestellt, deren Tochter Lotta gestorben ist. [WN+]

„Wir warten auf eine Nutzungsänderungsgenehmigung für eine schöne, helle Etage“, teilte Michel nun über den Planungsstand mit. Derzeit stelle sie ein Team zusammen, die ersten Angebote für Eltern laufen aber bereits.

Informationen gibt es hier .

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6862129?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Die alte Leier: Preußen Münster spielt in Meppen wie ein Absteiger
Münsters Ole Kittner (rechts) blockt in dieser Szene Meppens Torschützen Deniz Undav ab.
Nachrichten-Ticker