Umfrage zur Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum
Der Arzt vor Ort ist wichtig

Dortmund -

Fragt man die Menschen in Westfalen-Lippe, was ihnen mit Blick auf die Infrastruktur in ihrem Ort grundsätzlich wichtig ist, steht der Hausarzt weit vorne. Das ist eine der zentralen Aussagen einer repräsentativen Forsa-Umfrage, die die AOK Westfalen-Lippe in Auftrag gegeben hat. Die Ergebnisse stellte der Vorstandsvorsitzende der Krankenkasse, Tom Ackermann, am Donnerstag in Dortmund vor. Von Elmar Ries
Freitag, 23.08.2019, 06:50 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 23.08.2019, 06:50 Uhr
Umfrage zur Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum: Der Arzt vor Ort ist wichtig
Zentraler Punkt bei der Auswahl des Arztes ist laut einer Forsa-Umfrage das Qualitätskriterium. Eine nur untergeordnete Rolle spielen dabei Arzt-Bewertungen im Internet. Foto: dpa
Ein Allgemeinmediziner vor Ort – leicht zu erreichen, persönlich zu sprechen – ist danach 97 Prozent der insgesamt 400 Befragten wichtig, Breitband, WLAN und Co. landet mit einem Wert von 92 Prozent auf Platz zwei. Auf Rang drei finden sich mit 91 Prozent gut erreichbare Einkaufsmöglichen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6866676?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Kind schläft nicht – Mutter gibt ihm Methadon
Prozess am Landgericht: Kind schläft nicht – Mutter gibt ihm Methadon
Nachrichten-Ticker