Unfall
15-Jährige bei Kollision lebensgefährlich verletzt

Reken -

Lebensgefährliche Verletzungen hat eine erst 15 Jahre alte Motorrollerfahrerin am Mittwoch in Reken bei einem Unfall erlitten.

Mittwoch, 11.09.2019, 20:48 Uhr
Unfall: 15-Jährige bei Kollision lebensgefährlich verletzt
Mit einem Rettungshubschrauber wurde die 15-Jährige in ein Krankenhaus geflogen. Foto: Christian Wolff (Symbolbild)

Schwerer Unfall im Kreis Borken: Wie die Polizei berichtet, erlitt eine 15-Jährige aus Reken am Mittwochnachmittag lebensgefährliche Verletzungen. Laut Polizeibericht fuhr die Jugendliche gegen 13.20 Uhr auf einem Motorroller zwischen Maria Veen und Hülsten auf einem Wirtschaftsweg.

Nach ersten Erkenntnissen kam es auf der Kreuzung mit einem anderen Wirtschaftsweg zum Zusammenstoß mit einem aus Richtung Dülmen kommenden Wagen eines 23-Jährigen. „An der Unfallstelle hatte die Motorrollerfahrerin aufgrund der Regel Rechts-vor-Links grundsätzlich Vorfahrt", heißt es im Polizeibericht.

Ein Rettungshubschrauber brachte die 15-jährige Rekenerin in eine Klinik nach Münster. Der Autofahrer aus Dülmen erlitt einen Schock. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6919825?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Münsters Klimabewegung stößt in neue Dimensionen vor
Als Antwort auf die anhaltende Kritik, die Schüler gehörten freitags nicht auf die Straße zum Demonstrieren, sondern auf die Schulbank, und als Aufruf an die Politik hat ein junger Demonstrant seine Rechtfertigung für den Klimastreik auf ein Schild geschrieben.
Nachrichten-Ticker