Zwei Einsätze der Feuerwehr
Ölspur war mehrere Kilometer lang

Ascheberg -

Eine Ölspur von Ascheberg nach und durch Davensberg beschäftigte am Freitag den Löschzug Davensberg. Die Ascheberger Kollegen rückten zur Autobahn 1 aus.

Freitag, 14.02.2020, 17:42 Uhr aktualisiert: 14.02.2020, 18:07 Uhr
Zwei Pkw waren an einem Unfall auf der A 1 bei Ascheberg beteiligt.
Zwei Pkw waren an einem Unfall auf der A 1 bei Ascheberg beteiligt. Foto: Theo Heitbaum

Zwei Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr. Der Löschzug Ascheberg rückte am Freitag am späteren Nachmittag auf die Autobahn 1 aus. Dort war es in Höhe der Brücke Altefeldstraße auf der linken Fahrspur zu einem Auffahrunfall gekommen. Die Feuerwehr , so Wehrführer Rainer Koch unterstützte die Polizei beim Sichern der Unfallstelle. Außerdem klemmte sie Batterien ab und kümmerte sich um auslaufende Betriebsstoffe. Näheres zum Unfallhergang war bis Redaktionsschluss nicht zu erfahren. Der Verkehr staute sich in Richtung Münster, einige Fahrzeuge verließen die Autobahn darum am Rastplatz.

Der Löschzug Davensberg wurde vormittags zu einer Ölspur gerufen. „Wir sind davon ausgegangen, dass sie Davensberg betrifft, haben aber schnell festgestellt, dass sich die Ölspur von Ascheberg über Steinfurter Straße, Bispingheide und L 844 in Richtung Davensberg zog“, informierte Einsatzleiter Rainer Koch. In Davensberg waren große Teile der Burgstraße als auch der Mühlendamm betroffen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr streuten markante Stellen mit Bindemittel ab. Weiter erfolgte eine Absicherung mittels Hinweisschildern.

Unfall auf der A 1

Unfall auf der A 1 Foto: Theo Heitbaum

Die Ölspur wurde dann sachgerecht durch eine hinzugerufene Fachfirma beseitigt, eine Freigabe der Einsatzstelle erfolgte durch die Polizei. Der Löschzug Davensberg war mit drei Fahrzeugen und elf Kräften rund zwei Stunden im Einsatz, der Verursacher ist bekannt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7260610?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Narren trotzen der Naturgewalt
Trotz Sturmböen erhielten die Narren in Otti-Botti eine Starterlaubnis und der Umzug schlängelte sich durch die Narrenhochburg.
Nachrichten-Ticker