Tierrettung
Feuerwehr befreit gestürztes Pferd aus Anhänger

Dülmen -

Großeinsatz mit Ladekran und Rettungsgeschirr in Dülmen: Ein Pferd war am Mittwochnachmittag auf einem Anhänger gestürzt und hatte sich unglücklich verkeilt, so dass es aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen konnte. 

Mittwoch, 13.01.2021, 17:56 Uhr aktualisiert: 13.01.2021, 18:33 Uhr
Tierrettung: Feuerwehr befreit gestürztes Pferd aus Anhänger
Rettungsaktion der Feuerwehr Dülmen am Mittwoch: Ein Pferd war unglücklich gestürzt. Foto: Feuerwehr Dülmen

Der Unfall habe sich nach Angaben der Feuerwehr  im Kreuzungsbereich L551 / K13 Richtung Karthaus ereignet. Bei dem Sturz durchbrach das Tier die vordere Zugangstür und kam mit den vorderen Läufen außerhalb des Anhängers zum Liegen, berichtete die Feuerwehr.

Experten der Tierklinik Karthaus legten das Pferd in Narkose, damit es nicht mitbekam, wie das Dach des Anhängers aufgesägt wurde. Mit dem Kran wurde das Pferd herausgehoben und anschließend im Anhänger liegend in die Tierklinik gebracht. Es soll ihm den Umständen entsprechend gut gehen, heißt es.

IMG_20210113_150309
Foto: Feuerwehr Dülmen

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7764960?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Nachrichten-Ticker