Kurioser Einsatz für Sanitärmeister Budke
Wie kommt der Frosch in den Wasserhahn?

Tecklenburg -

Ein Frosch im Wasserhahn - das war für Sanitärmeister Christian Budke eine neue Erfahrung.

Mittwoch, 03.03.2021, 20:56 Uhr aktualisiert: 03.03.2021, 21:00 Uhr
Wahrscheinlich ist der Frosch durch die Quelle in die Leitung gelangt. Überlebt hat er seinen Ausflug leider nicht.
Wahrscheinlich ist der Frosch durch die Quelle in die Leitung gelangt. Überlebt hat er seinen Ausflug leider nicht. Foto: Christian Budke

Sanitärmeister Christian Budke hat schon vieles in seinem Leben gesehen, aber so etwas noch nie. Auf einem Bauernhof in Tecklenburg hat er einen Frosch in einem Wasserhahn entdeckt.

Der selbstständige Sanitärmeister Budke wurde zu dem Hof gerufen, weil kein Wasser mehr aus der Leitung kam. „Also schraubte ich den Hahn ab, und zum Vorschein kamen diese Froschschenkel“, sagt Budke im Gespräch mit unserer Redaktion. Der Wasserhahn sei nicht an die Stadtwasserleitung angeschlossen, sondern das Wasser werde direkt von einer Quelle eingespeist, so der Sanitärmeister. „Wir vermuten, dass der Frosch durch die Quelle in die Leitung gelangt ist.“

Für den Frosch gab es kein Happy End. „Er hat die Wasserrutsche leider nicht überlebt“, sagte Christian Budke.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7848751?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Nachrichten-Ticker