Kommunalwahl 2020 in NRW
Termine, Wahltage und Fristen

Düsseldorf/Münster -

Im September 2020 finden die Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen statt. Für die Wähler könnte es aber nicht nur bei einem Termin bleiben. Wir schaffen einen Überblick.

Montag, 20.07.2020, 16:00 Uhr
Kommunalwahl 2020 in NRW: Termine, Wahltage und Fristen
Am 13. September 2020 finden die Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen statt. Doch für viele Wähler könnte noch ein weiterer Termin hinzukommen. Foto: dpa (Symbolbild)
  • Die wichtigsten Termine für die Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen sind gesetzlich eindeutig geregelt.
  • Die Wahl selbst findet am Sonntag, den 13. September statt.
  • Eine Stichwahl würde voraussichtlich zwei Wochen nach der eigentlichen Kommunalwahl über die Bühne gehen.

Fristen für für Wahlvorschläge und Unterstützungsunterschriften

Der 27. Juli ist für die Wähler kein wichtiges Datum - für die, die gewählt werden wollen, aber umso wichtiger. Bis zu diesem Tag müssen die Parteien und Wählervereinigungen alle ihre Unterlagen, zum Beispiel Unterstützungsunterschriften, einreichen, wenn sie zur Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen antreten wollen. Wer dies nicht rechtzeitig tut, kann nicht auch nicht antreten.

Zunächst war der 16. Juli als Frist gesetzt worden. Aufgrund des Coronavirus wurde den Parteien, Kandidaten und Wählervereinigungen aber elf Tage mehr Zeit eingeräumt.

Wahlbenachrichtigung zur Kommunalwahl 2020 in NRW

Wahlberechtigt sind in NRW alle Personen über 16 Jahre, die seit mindestens 16 Tagen vor dem Wahltag im Wahlgebiet wohnen oder dort ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben und zudem deutscher oder EU-Bürger sind. Die Wahlberechtigten bekommen bis zum 23. August eine Benachrichtigung, in der die wichtigsten Informationen unter anderem zum Wahllokal oder zu einer möglichen Briefwahl stehen. Wer keine Wahlbenachrichtigung für die Kommunalwahl bekommt, sollte sich an die Stadt wenden.

Termine für die Briefwahl zur Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen

Ab Zustellung der Wahlbenachrichtigung ist es möglich per Briefwahl zu wählen. Die letzte Möglichkeit die Briefwahlunterlagen zu beantragen ist am Freitag vor der Wahl, also am 11. September 2020. Bis 18 Uhr können sich die Wähler dann an die zuständige Behörde, bei der sie auch alle weiteren Informationen erhalten, wenden.

31203430_lay

Ein roter Briefwahlumschlag mit ausgefülltem Stimmzettel wird in eine Wahlurne gesteckt. Foto: Caroline Seidel dpa/lnw

Keine Verschiebungen der Kommunalwahl-Termine aufgrund des Coronavirus

Die Kommunalwahl 2020 findet in Nordrhein-Westfalen dann am 13. September statt. Eine Verschiebung des Termins aufgrund des Coronavirus wird es nicht geben. Eine mögliche Stichwahl wird am 27. September, ebenfalls einem Sonntag, stattfinden. Denn das NRW-Recht sieht vor, dass eine Stichwahl 14 Tage nach dem ersten Wahlgang durchgeführt werden soll.

Während es bei früheren Kommunalwahlen oft so war, dass (Ober-)Bürgermeister, Landräte oder die kommunalen Parlamente an unterschiedlichen Tagen gewählt wurden, ist dies 2020 erstmals vereinheitlicht worden. Die Kandidaten werden für fünf Jahre ins Amt gewählt.

An den Wahltagen selbst haben die Wahllokale von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Die Wähler haben also zehn Stunden Zeit, wenn sie nicht schon zuvor per Briefwahl gewählt haben. Ab Schließung der Wahllokale beginnt dann die Auszählung der Stimmen. Mit den Ergebnissen wird im Laufe des Abends und der Nacht gerechnet. 


Wir haben alle  Informationen und Termine zur Kommunalwahl 2020 in NRW auf unserer Übersichtsseite  für Sie zusammengestellt. Ausführliche Berichte über Kandidaten, Listen und alle aktuellen Entwicklungen finden Sie bei uns bereits im Vorfeld. Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 in NRW gibt es dann am Sonntag, 13. September 2020, hier auf wn.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7493191?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F7491823%2F
Nachrichten-Ticker