Kommunalwahl 2020 in NRW
Wie die Briefwahl funktioniert

Die Briefwahl wird immer beliebter. Immer mehr Menschen geben ihre Stimme schon vor dem Wahltag ab. Wir erklären, was dabei bei der Kommunalwahl 2020 in Nordrhein-Westfalen zu beachten ist.

Montag, 20.07.2020, 16:00 Uhr
Kommunalwahl 2020 in NRW: Wie die Briefwahl funktioniert
Seine Stimme muss man nicht zwangsläufig am Wahltag abgeben, sondern die Wahlberechtigten können auch schon vor dem 13. September per Briefwahl sich für ihre Kandidaten entscheiden. Foto: Julian Stratenschulte dpa/lnw
  • Jeder Wahlberechtige hat die Möglichkeit seine Stimme auch per Briefwahl abzugeben.
  • Die letzte Möglichkeit per Briefwahl zu wählen, ist am Wahltag (13. September) selbst.
  • Bei möglichen Stichwahlen am 27. September kann ebenfalls die Stimme per Briefwahl erfolgen.

Wer bei der Kommunalwahl 2020 seine Stimme per Brief abgeben kann

Jeder Wahlberechtigte, also alle Personen über 16 Jahren mit deutscher oder EU-Staatsbürgerschaft, der seit mindestens 16 Tagen vor dem Wahltag im Wahlgebiet wohnt, kann seine Stimme entweder am 13. September in seinem ihm zugewiesen Wahllokal zwischen 8 und 18 Uhr abgeben oder aber die Briefwahl nutzen. Für die Entscheidung muss kein Grund angegeben werden.

Auch aufgrund der Corona-Pandemie ist davon auszugehen, dass der Zuspruch der Briefwahl erneut steigen wird.

Dafür brauche ich die Wahlbenachrichtigung 2020 in NRW

Jeder Wahlberechtigte bekommt die Wahlbenachrichtigung zunächst, um über die anstehende Wahl informiert zu werden. Neben dem Termin des Wahltages, dem 13. September, enthalten die Unterlagen weitere wichtige Informationen. So erfährt jeder, in welchem Wahllokal - auf Antrag ist ein Wechsel möglich - er wählen soll.

Außerdem kann man der Wahlbenachrichtigung alle wichtigen Informationen zur Briefwahl entnehmen. Dies wird immer häufiger in Anspruch genommen, da immer mehr Menschen, schon vor dem eigentlichen Wahltag ihre Stimme abgeben wollen.

Die Wahlbenachrichtigung sollte bei Möglichkeit am Wahltag mitgenommen werden - dies ist aber nicht Pflicht. Denn wer keine Wahlbenachrichtigung bekommen hat, aber wahlberechtigt ist, kann trotzdem am Wahltag wählen gehen. Um seine Stimme abgeben zu können, muss man im Wahllokal lediglich seinen gültigen Personalausweis oder seinen Reisepass vorzeigen.

81760316

Kommunalwahl 2020 in NRW: Wie die Beantragung der Briefwahl funktioniert

Wahlberechtigte können die Briefwahlunterlagen auf unterschiedlichste Weise beantragen. Dazu muss man sich zunächst an die Kommune wenden, in der man das Wahlrecht ausüben muss. Dort muss man sich entweder schriftlich (per E-Mail oder per Post) oder mündlich (persönliches Erscheinen bei der Verwaltung der Kommune) melden. Der mündliche Antrag auf die Briefwahlunterlagen, hat den Vorteil, dass der Wahlberechtigte auch direkt vor Ort seine Stimme abgeben kann und keine Unterlagen mehr mit nach Hause nehmen muss.

Das funktioniert wie folgt: nach dem Antrag auf die Briefwahl erhält der Wahlberechtigte einen Wahlschein und die Stimmzettel. Diese müssen nach dem Ausfüllen separat - damit das Wahlgeheimnis gewahrt bleibt - wieder abgegeben beziehungsweise zurückgesendet werden. Gibt man die Unterlagen nicht persönlich bei der Behörde ab, so hat der Wahlberechtigte zuvor mehrere Umschläge mit den passenden Anschriften zur Rücksendung bekommen. Bei den Unterlagen befindet sich aber auch eine Erklärung, wie das Prozedere abzulaufen hat.

Für den Versand der Briefwahlunterlagen muss der Wähler kein Porto oder sonstige Gebühren bezahlen - zumindest dann nicht, wenn der Versand aus Deutschland erfolgt

Ein telefonischer Antrag auf die Briefwahl ist nicht zulässig.

Dieses Fristen gelten für die Briefwahl bei der Kommunalwahl 2020 in NRW

Bei der Briefwahl und der Beantragung der entsprechenden Unterlagen sind einige Fristen einzuhalten. Grundsätzlich sind dieser der Wahlbenachrichtigung zu entnehmen. Die ausgefüllten Unterlagen müssen spätestens am Nachmittag des Wahltages bei der zuständigen Behörde ankommen. Gegen 16 Uhr endet die Frist am 13. September. Beantragt werden müssen die Briefwahlunterlagen bis zum 11. September um 18 Uhr, insofern die Öffnungszeiten der Behörde keine anderen Informationen geben.

Grundsätzlich wird aber empfohlen die Briefwahlunterlagen so früh wie möglich zu beantragen und ausgefüllt wieder abzugeben beziehungsweise zu versenden.

Bei einer möglichen Stichwahl am 27. September gilt das alles in gleicher Form.

Kommunalwahl NRW 2020: Das müssen Sie über die Stimmzettel wissen

Die Kommunalwahl 2020 in NRW findet am 13. September statt. Bei der Wahl selbst werden diesmal an einem Wahltag über verschiedene politische Ämter entschieden, aber nicht jeder Wähler erhält die gleiche Anzahl an Stimmzetteln .

Die Anzahl der Stimmzettel hängt vom Wohnort ab. Es gibt Unterschiede, ob man beispielsweise in einer Stadt oder auf dem Land wohnt. Jeder Wähler erhält einen Stimmzettel für die Wahl des (Ober-)Bürgermeisters. Auf einem weiteren Stimmzettel darf jeder Wahlberechtigte über den Gemeinde- oder Stadtrat abstimmen. Wer in Münster lebt, erhält also drei Stimmzettel, in Warendorf oder Ahlen bekommen die Wähler gleich vier Stimmzettel. Denn wer außerhalb kreisfreier Städte wohnt, wählt den Landrat und den Kreistag. Hierfür gibt es zwei getrennte Stimmzettel.

Für jeden Stimmzettel hat der Wähler genau eine Stimme. Dabei muss durch das Kreuz auf dem Stimmzettel eindeutig zu erkennen sein, für welchen Vorschlag abgestimmt wurde. 

Für das Ausfüllen der Stimmzettel gibt es klare Vorgaben. Wenn man anstatt eines Kreuzes beispielsweise einen Haken setzt oder wenn man nicht den dafür vorgesehenen Kreis nutzt, sondern den gewünschten Kandidaten unterstreicht. Auch ist der Stimmzettel ungültig, wenn man gar nichts ausfüllt oder den Zettel manipuliert, indem man Teile abreißt. 

Auch gibt es farbliche Unterschiede für die Zettel. Im Kreis Steinfurt werden 360.000 rote DIN A4-Stimmzettel für die Wahl des Kreistages ausgegeben. 360.000 DIN A5-Stimmzettel in gelb für die Landratswahl. Bei einer Stichwahl gäbe es blaue Stimmzettel.


Wir haben alle  Informationen und Termine zur Kommunalwahl 2020 in NRW auf unserer Übersichtsseite  für Sie zusammengestellt. Ausführliche Berichte über Kandidaten, Listen und alle aktuellen Entwicklungen finden Sie bei uns bereits im Vorfeld. Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 in NRW gibt es dann am Sonntag, 13. September 2020, hier auf wn.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7493521?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F7491823%2F
Nachrichten-Ticker