Sa., 16.01.2021

Die Ernte bitterer Früchte K+K-Blockade war ein Stellvertreterkrieg

Die Ernte bitterer Früchte: K+K-Blockade war ein Stellvertreterkrieg

Wenn 100 und mehr Traktoren durch eine Stadt rollen und ein Unternehmen von der Öffentlichkeit abriegeln, dann macht das Eindruck. Und es gibt vorhersehbare Reflexe: Auf der einen Seite sind da die Sympathisanten der bäuerlichen Anliegen - auf der anderen Seite gibt es die Kritiker... Von Guido Kratzke

Sa., 16.01.2021

Feuerwehr nicht immer binnen acht Minuten am Einsatzort Muss der 24-Stunden-Dienst personell aufgestockt werden?

Die Feuerwehr – hier ein Foto einer Übung – muss bei bestimmten Szenarien innerhalb von acht Minuten vor Ort sein.

Gronau - Schaffen es die Einsatzkräfte der Gronauer Feuerwehr, innerhalb der vorgegebenen Zeiten am Einsatzort zu sein? Reicht die personelle Besetzung mit nur zwei Feuerwehrbeamten im 24-Stunden-Dienst in einer 50000-Einwohner-Stadt aus? Von Martin Borck, Martin Borck


Sa., 16.01.2021

Millionen-Projekt: Bauarbeiten im Theater- und Konzertsaal laufen bald an Abschied vom 70er-Jahre-Charme

Millionen-Projekt: Bauarbeiten im Theater- und Konzertsaal laufen bald an: Abschied vom 70er-Jahre-Charme

Gescher. Noch zeugt der grünlich-fleckige Teppichboden von unzähligen Veranstaltungen, die Gescheraner und auswärtige Besucher seit Mitte der 70er Jahre im Theater- und Konzertsaal erlebt haben. Wer das gewohnte Ambiente noch einmal sehen möchte, muss sich beeilen: In wenigen Tagen wird ausgeräumt, im Februar beginnen vorbereitende Arbeiten, ab März wird der Saal komplett entkernt. Von Jürgen Schroer


Sa., 16.01.2021

Der ehemalige Unternehmer Heinz Egbert feiert heute seinen 90. Geburtstag Schöppingen – Ein Ort mit Entwicklungspotenzial

Die Entwicklung Schöppingens hat Heinz Egbert sein gesamtes Leben über verfolgt. Der heute 90-Jährige kennt noch die Zeit, als es im Dorf keine Straßennamen gab.

Schöppingen - Heinz Egbert sieht in Schöppingen „Entwicklungspotenzial, das man kaum eingrenzen kann“. Voraussetzung dafür sei das Bereitstellen von ausreichend Industrieflächen. Egbert, der am heutigen Samstag seinen 90. Geburtstag feiert, weiß wovon er spricht. Von Rupert Joemann


Fr., 15.01.2021

Bürgermeister Rainer Doetkotte im Gespräch „Trotz Corona wird 2021 ein gutes Jahr“

Vier der zahlreichen Themen, bei denen Bürgermeister Rainer Doetkotte Fortschritte in diesem Jahr erwartet: die Weiße Dame, der zweite Standort der Euregio-Gesamtschule Epe, im Bereich des Stadtbusangebots und bei der Entwicklung des Euregio-Quartiers (im Foto die alte Gaststätte Verspohl).

Gronau - Viele Baustellen im wörtlichen und übertragenen Sinn warten in der Stadt auf Erledigung. Was kann die Bevölkerung von den kommenden zwölf Monaten erwarten? Die WN sprachen mit Bürgermeister Rainer Doetkotte. Von Martin Borck


Fr., 15.01.2021

Anlage soll ins Gewerbegebiet Heek-West Gemeinde Heek will Klärschlamm verwerten

800 bis 1000 Tonnen Klärschlamm werden jährlich in der Kläranlage in Wichum produziert.

Heek - Klärschlamm wird in der Regel entsorgt, sprich verbrannt. Das kostet Geld. Die Gemeinde Heek will den Spieß umdrehen und den bisherigen Abfall verwerten. Das soll zum Nutzen aller Heeker sein. Von tgo


Fr., 15.01.2021

Stellungnahme der Grünen-Fraktion Falsche Konsequenz

Gabi Drees

Gronau - Es war nur eine kurze Meldung: Bürgermeister Rainer Doetkotte hat am Montag „aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie sowie der Verlängerung des Lockdowns bis zum 31. Januar“ alle Rats- und Ausschusssitzungen abgesagt. Als erster reagierte Erich Schwartze, Fraktionsvorsitzender der WEG, gegenüber den WN mit einer Stellungnahme. Die WEG habe wenig Verständnis für diese Entscheidung.


 

Fr., 15.01.2021

Stellungnahme der SPD-Fraktion zur Absage der Ratssitzung Nicht das Ende der Politik

Norbert Ricking

Gronau - Es war nur eine kurze Meldung: Bürgermeister Rainer Doetkotte hat am Montag „aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie sowie der Verlängerung des Lockdowns bis zum 31. Januar“ alle Rats- und Ausschusssitzungen abgesagt. Als erster reagierte Erich Schwartze, Fraktionsvorsitzender der WEG, gegenüber den WN mit einer Stellungnahme. Die WEG habe wenig Verständnis für diese Entscheidung.


Fr., 15.01.2021

Schüler und Lehrer profitieren von Erfahrungen des ersten Lockdowns Effektiv auf Distanz lernen

Schüler und Lehrer profitieren von Erfahrungen des ersten Lockdowns: Effektiv auf Distanz lernen

Gescher. Die Schulgebäude sind aktuell so gut wie verwaist. Zum zweiten Mal nach dem Lockdown im Frühjahr 2020 sind die Schulen in der Corona-Pandemie geschlossen, sodass die Schüler/innen erneut im Distanzunterricht lernen müssen. Von Manuela Reher


Do., 14.01.2021

Antonius-Hospital Bundeswehrsoldaten unterstützen Krankenhaus-Personal im nicht-medizinischen Bereich

Vor dem Betreten des Krankenhauses werden alle Patienten und Besucher befragt. Bei dieser Aufgabe und in anderen Tätigkeiten wird das St. Antonius-Hospital Gronau derzeit von Soldaten der Bundeswehr unterstützt.

Do., 14.01.2021

Syrisch-orthodoxe Gemeinde in Gronau „Wir nehmen Corona sehr ernst“

Das Ephrem-Kloster in Losser, Bischofssitz der syrisch-orthodoxen Christen. Auch Gronauer sind dort oft zu Gast.

Gronau - Die syrisch-orthodoxen Christen in Gronau haben genauso mit den Folgen von Corona zu kämpfen wie andere Glaubensgemeinschaften. Von Martin Borck


Do., 14.01.2021

Stadtwerke verschicken Jahresabrechnungen Mehrwertsteuer-Vorteil rückwirkend für das ganze Jahr

Das Kundencenter-Team der Stadtwerke Gronau bietet zur Jahresverbrauchsabrechnung 2020 erweiterte Servicezeiten per Telefon an. (Übrigens: Das Foto entstand in Zeiten vor Corona.)

Gronau - In der Jahresverbrauchsabrechnung (JVA) der Stadtwerke Gronau für 2020 gibt es keine besonderen Auffälligkeiten. „Die meisten Kunden erhalten Geld zurück.“ Das sagt Marion Brüning, Centerleiterin Handel und Vertrieb bei den Stadtwerken. „Wir freuen uns wirklich sehr, dass Corona nicht auch noch hier negative Auswirkungen hatte.“ Von pd


Do., 14.01.2021

Durchsuchungen auch in Gronau und Ahaus Schlag gegen Clan-Kriminalität

Bei den Durchsuchungen in Niedersachsen beschlagnahmte Gegenstände.

Gronau/Ahaus/Oldenburg - Mitglieder der bei der Polizeidirektion Oldenburg eingerichteten „Sonderkommission Clan“ haben am Donnerstagmorgen insgesamt 18 Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt, darunter auch in Gronau und Ahaus.


Do., 14.01.2021

Kreuzschule schließt Kooperation mit Sofatutor Neue Plattform bietet mehr Inhalte

Die Online-Lernplattform Sofatutor bietet Lehrern und Schülern der Kreuzschule weitergehende Möglichkeiten, auf digitalem Weg Lernstoff zu vermitteln.

Heek - Es ist ein Kraftakt für Schüler, Lehrkräfte und Eltern gleichermaßen – Lernen auf Distanz in Zeiten des Corona-Lockdowns. Nicht alles lief zu Beginn der Woche glatt. Die Lernplattform IServ war aufgrund der Vielzahl der Zugriffe überlastet. In den sozialen Medien wurden teilweise vernichtende Urteile gefällt. Von Till Goerke


Do., 14.01.2021

Delegierte beim digitalen CDU-Bundesparteitag Stimmen aus Epe und Nienborg für das Team Laschet-Spahn

Katharina Detert

Epe/Nienborg - 1001 Delegierte werden am Samstag darüber abstimmen, wer neuer Bundesvorsitzender der CDU Deutschlands wird. Unter ihnen werden auch Vertreter aus dem Westmünsterland sein. Und der kleine Ortsteil Nienborg nimmt eine besondere Stellung ein. Von Guido Kratzke


Do., 14.01.2021

Kunstrasenplatz im Dinkelstadion Heek unternimmt nächsten Anlauf auf Fördergelder

Ein Kunstrasenplatz soll mithilfe von Fördermitteln des Landes im Dinkelstadion entstehen.

Heek/Nienborg - Anfang Dezember war die Enttäuschung bei RW Nienborg, SC Ahle, SV Heek und der Verwaltung groß. Der Förderantrag für den ersten Kunstrasenplatz überhaupt in der Dinkelgemeinde fand keine Berücksichtigung. Doch jetzt wird ein neuer Anlauf unternommen. Von tgo


Do., 14.01.2021

Verwaltung und Anlieger sind unterschiedlicher Auffassung beim Alter der Straße Heeker wehren sich gegen Ausbaukosten

Ist der Leuskesweg schon eine richtige Straße oder nur ein besserer Wirtschaftsweg? Darüber streiten Anwohner und Gemeinde.

Heek - Die Anlieger des Leuskeswegs zwischen Kreisverkehr Stroot und Einmündung Bleiche / Volmers Kamp sind mit den Planungen der Verwaltung nicht glücklich: Der Straßenabschnitt soll endausgebautwerden. Und das könnte sehr kostspielig für die Anlieger werden. Von tgo


Do., 14.01.2021

Große Bereitschaft zur Teilnahme Impfung lindert die Ängste bei den Bewohnern

Margarete Niehues geht als Mitglied des Bewohnerbeirats mit gutem Beispiel voran. Sie wird von Michael Knüvener, hausärztlich tätiger Internist in Epe, geimpft. Mitarbeiterin Margret Baring assistiert ihm dabei.

Epe - Mit dem Pieks kommt die Beruhigung: Bewohner und Mitarbeiter der Seniorenheime der St.-Antonius-Hospital GmbH werden seit Montag geimpft. Warum das ein gutes Gefühl ist, erzählt Margarete Niehues vom Bewohnerbeirat.


Do., 14.01.2021

Anreise zum Impfzentrum in Velen Appell: Fahrdienste für Senioren organisieren

Bürgermeister Rainer Doetkotte appelliert an Bürgerinnen und Bürger sowie Institutionen, für Bedürftige einen Fahrdienst zum Impfzentrum nach Velen zu organisieren.

Gronau - Im Impfzentrum für den Kreis Borken in Velen soll ab dem 1. Februar geimpft werden. Doch die Sache hat einen Haken: Wie kommen impfwillige Seniorinnen und Senioren dort hin, wenn sie kein Auto haben? Bürgermeister Rainer Doetkotte bittet Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe. Von Martin Borck


Do., 14.01.2021

Neues VHS-Programm Motto: Bildung schafft Perspektiven

Wenn die Pandemie Bildung in der Gruppe unmöglich macht, können digitale Angebote eine Alternative darstellen.

Gronau - „Bildung schafft Perspektiven“ – so lautet das Motto der Euregio-VHS im aktuellen Semester. Gerade in Zeiten der Pandemie – möchte man hinzufügen. Von Martin Borck


Do., 14.01.2021

Ende letzten Jahres zählte die Stadt Gescher 17 371 Einwohner Weniger Geburten und Trauungen

Ende letzten Jahres zählte die Stadt Gescher 17 371 Einwohner: Weniger Geburten und Trauungen

Gescher. „Trauungen waren im vergangenen Jahr ein Dauerthema“, blickt Jürgen Tubes auf ein ungewöhnliches Jahr zurück. Wann und wo mit wie vielen Gästen die Zeremonie abgehalten werden konnte, darüber gab es im Corona-Jahr 2020 immer wieder Gespräche im Standesamt. Von Jürgen Schroer


Mi., 13.01.2021

Klinikum Westmünsterland eröffnet zweite Infektionsstation Nordkreis ist Infektionsschwerpunkt

Aufgrund der anhaltend hohen Corona-Infektionszahlen bereiten sich viele Krankenhäuser auf zusätzliche Patienten vor.

Ahaus - Der Norden des Kreises Borken wird zum Sorgenkind. Besonders in Ahaus und Gronau gibt es viele Infizierte. Das Klinikum Westmünsterland hat reagiert und eine zweite Infektionsstation eröffnet. Von Johannes Schmittmann


Mi., 13.01.2021

Wigger und Leugermann hören auf KFD verabschiedet Bezirkshelferinnen

Teamsprecherin Maria Ramschulte (l.) dankte Anneliese Leugermann für ihren langjährigen Einsatz.

Schöppingen - 50 Jahre lang ist Regina Wigger Bezirksfrau der KFD St. Brictius gewesen. Sie hat nun ihr Amt ebenso niedergelegt wie Anneliese Leugermann, die 48 Jahre als Bezirksfrau für die Schöppinger Frauengemeinschaft tätig war. Von rmj


Mi., 13.01.2021

UWG-Fraktionsvorsitzender zur abgesagten Ratssitzung Politiker sollten mit Privilegien sorgsam umgehen

Jörg von Borczyskowski

Gronau - Der Vorsitzende der Gronauer UWG-Fraktion, Jörg von Borczyskowski, weist Vorwürfe seines Ratskollegen Erich Schwartze (WEG) zurück. Schwartze hatte die Absage der für Freitag geplanten Ratssitzung kritisiert (die WN berichteten). Von Borczyskowski dagegen äußerte Respekt und Verständnis für die Entscheidung des Bürgermeisters, Rainer Doetkotte (CDU). Von Martin Borck


Mi., 13.01.2021

Tagesmütter Kinder werden weiter betreut

Gronau - Berufstätige Eltern müssen sich zurzeit ganz schön zur Decke strecken. Arbeiten, gestrichene Kita-Zeiten kompensieren und/oder für Schulkinder den Unterricht zu Hause organisieren. Ein bisschen besser haben es diesmal die, deren Kinder zu einer Tagesmutter gehen. Denn die Kindertagespflege läuft trotz der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen relativ normal weiter. Relativ . . . Von Frank Zimmermann


Mi., 13.01.2021

Einwohnerzahl der Gemeinde Heek steigt um sieben Personen Mehr Hochzeiten und weniger Todesfälle

Heek - Die Dinkelgemeinde ist im vergangenen Jahr leicht gewachsen. Ein Blick in die Statistik schlüsselt die Ursachen auf. Von tgo


Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.