Sa., 01.07.2017

Wimpel und Fahnen Schmücken fürs Schützenfest

Wimpel und Fahnen : Schmücken fürs Schützenfest

Die Bürgerschützengesellschaft Alstätte-Dorf feiert in den nächsten Tagen ihr Schützenfest – und das ganze Dorf ist geschmückt.

Sa., 01.07.2017

Je 1000 Euro überreicht Erlös aus Grillevent fürs Freibad und die Jugendarbeit

Je 1000 Euro überreicht : Erlös aus Grillevent fürs Freibad und die Jugendarbeit

Alstätte - Jeweils 1000 Euro haben der Förderverein des Freibads Alstätte sowie die Jugendarbeit Ottenstein jetzt überreicht bekommen.


Fr., 30.06.2017

Woche des Bürgerschaftlichen Engagements Stadt sagt Danke und lädt ein

Die Gastgeber: Angelika Litmeier, Karola Voss, Sybille Großmann (u. Reihe v.l.); Sebastian Schürmann (Ahaus Marketing) , Werner Leuker und Fabian Wallers (Stadt).

Ahaus - Schon jetzt laufen bei Angelika Litmeier die ersten Anrufe ein – Tage vor dem Anmeldestart. Der Grund: Man will wissen, wie es in diesem Jahr mit der Ehrenamts-Woche läuft. Von Christiane Hildebrand-Stubbe


Fr., 30.06.2017

Familienzentrum Wittekindshof Asternweg Erfahrung kommt allen zugute

Über die Urkunde Faire Kita NRW freuen sich die Leiterin des Familienzentrums, Nicole Wehres (l.), mit Hannes, Anna und Marie und Anke Drögendiekt.

Ahaus - Mit einem Sommerfest und einen Tag der offenen Tür hat das Familienzentrum Wittekindshof Asternweg jetzt seinen 25. Geburtstag gefeiert. Im Anschluss an einen Gottesdienst erinnerte Pfarrer Willi Bartkowski an die Anfänge und Entwicklung der ersten Evangelischen Kindertagesstätte in Ahaus.


Fr., 30.06.2017

Königsschießen am Montag Alstätte-Dorf sucht neuen König

Die Regentschaft des Königspaars Sara Baumeister und Hendrik Wilpers endet mit dem Königsschießen am Montag.

Alstätte - Noch genießen Hendrik Wilpers und Sara Baumeister ihre aktive Regentschaft in vollen Zügen, an diesem Wochenende endet die Zeit, die sie nach eigenem Bekunden „um nichts in der Welt missen möchten“. Am Montag ermittelt die Allgemeine Bürgerschützengesellschaft Alstätte-Dorf ihr neues Königspaar.


Do., 29.06.2017

Andreas Banger geht in den Ruhestand „Er sagt, was er denkt“

Das Schloss im Hintergrund: Dieser Blick aus dem Fenster des Obergeschosses der Volksbank in Ahaus wird ihm künftig fehlen. Andreas Banger geht nach 41-jähriger Tätigkeit bei der Bank, davon 25 Jahre als Vorstand, heute in den Ruhestand.

Ahaus - 41 Jahre bei der Volksbank Gronau-Ahaus, davon 25 Jahre als Mitglied des Vorstandes: Andreas Banger geht in den Ruhestand. Mit Redakteur Christian Bödding sprach der 63-jährige Ahauser Bankdirektor über einen Geldtransport im Porsche, die Veränderungen in der Arbeitswelt und was einen Bankvorstand auszeichnet.


Do., 29.06.2017

Selbstbehauptungskurs für Jungen Fairness ist das oberste Gebot

„Kampfesspiele“ heißt die Methode, mit denen Trainer Rainer Ströwer die Jungs bei dem Selbstbehauptungskurs vertraut macht. Gemeinsam reflektieren sie dann die vorangegangenen Übungen.

Alstätte - Zwölf Jungs hocken auf dem Boden, je zu zweit nebeneinander, auf Hände und Knie gestützt. Sie sind angespannt. Ungeduldig warten sie auf das Zeichen von Rainer Ströwer. Erst dann dürfen sie beginnen, den anderen von seinem Feld auf der Matte zu drängen. Von Monika Haget


Mi., 28.06.2017

Generalversammlung bei Wissing VfB bietet neuen Lauftreff an

Die neuen und alten Vorstandsmitglieder des VfB Alstätte: (v.l.) Markus Ellerkamp, Stefan Eing, Gerhard Terhaar, Fernando Högen, Willi Lobreyer, Thomas Maas, Günter Hörst, Theo Schabbing und Reinhard Tenhagen.

Alstätte - Die Breitensportabteilung des VfB Alstätte bietet künftig auch einen Lauftreff an. Bei einem ersten Treffen haben bereits etwa 50 Personen ihr Interesse bekundet. Das teilte der Verein bei der Generalversammlung im Vereinslokal Wissing mit.


Mo., 26.06.2017

AHL-Leaderprojekt Warten aufs I-Pad 2.0

Tablets und Smartphones gehören längst zum Alltag. Im Schulunterricht sind sie noch nicht etabliert. Das AHL-Leader-Projekt der „I-Pad-Klasse“ soll das ändern, zumindest in Ahaus, Heek und Legden. Aber die bürokratischen Hürden sind hoch.

Ahaus/Heek/Legden - Ein „Leuchtturmprojekt“ sollte es werden: Die „I-Pad-Klasse“, das gemeinsame Projekt von Alexander-Hegius-Gymnasium (Ahaus), Kreuzschule (Heek) und Brigidenschule (Legden). Doch der gemeinsame Start verzögert sich weiter. Grund: Die Bezirksregierung prüft erneut Detailfragen zur Förderfähigkeit des AHL-Leaderprojekts. Sehr zum Ärger der Schulen und ihrer Träger. Von Christiane Nitsche


Mo., 26.06.2017

Berufskolleg Lise Meitner Abiturienten verabschiedet: Mut, Leidenschaft und Ausdauer

Drei Klassen in zwei Bildungsgängen sind am Freitag am Berufskolleg Lise Meitner feierlich verabschiedet worden. Insgesamt waren es 61 Schüler, denen Schulleiterin Michaele Grote gratulierte.

Ahaus - Das Berufskolleg Lise Meitner hat in diesem Jahr 61 Schüler verabschiedet. Schulleiterin Michaele Grote gratulierte bei der 17. Abiturfeier so vielen Abiturienten wie noch nie. In diesem Jahr gab es eine Premiere, denn zum ersten Mal verabschiedete das Berufskolleg drei Klassen in zwei Bildungsgängen.


 

Mo., 26.06.2017

Altes Pfarrheim ist fast leer Umzug geschafft

Jugendwerkmitarbeiter und Jugendliche stellen den Kickertisch beiseite. Den bekommen die Flüchtlinge in Alstätte.

Alstätte - Abgesehen von der Bücherei, sind die Räume im alten Pfarrheim leer. Draußen stellen Hergen Niewerth und Charlotte Wisseling vom Jugendwerk zusammen mit Jimmy, Tom und Marcel den Kicker zur Seite, diesen bekommen die Flüchtlinge in Alstätte. Von Tanja Sicking


So., 25.06.2017

Sommerfest für Behinderte und Freunde Einfach zauberhaft

Zauberkünstler Endrik Thier begeistert die Gäste des Sommerfest mit seinen magischen Tricks – ein Höhepunkt des Festes. Ebenfalls ein beliebter Programmpunkt war das Fahren mit Oldtimertreckern.

Alstätte - Metallringe, die scheinbar fest ineinander hängen, lösen sich plötzlich spielend leicht. Ein Seil, das gerade durchgeschnitten wurde, wird wieder zu einem Stück. Beim sogenannten Hütchenspiel liegen am Ende keine Bälle, sondern Zitronen unter den Bechern – Zauberkünstler Endrik Thier verblüffte am Samstag mit seinen Tricks die Gäste. Von Monika Haget


So., 25.06.2017

Geplantes Gewerbegebiet Ahaus-Ost II Landwirt klagt gegen Erweiterung

Diese Hofstelle gehört bereits der Stadt. Sie liegt im geplanten Gewerbegebiet Ahaus-Ost II und wird abgerissen. Gegen die Ausweitung der Gewerbefläche klagt ein Landwirt.

Ahaus - Gerüchte kursierten schon länger, jetzt ist es amtlich: „Ein angrenzender Inhaber eines landwirtschaftlichen Betriebs hat Normenkontrollklage gegen die Erweiterung des Gewerbegebiets Ahaus-Ost eingereicht.“ Beigeordneter Georg Beckmann erklärte im Wirtschaftsausschuss, was das für ansiedlungswillige Firmen bedeutet. Von Christian Bödding


Sa., 24.06.2017

Geld wird für die Finanzierung der Aussegnungshalle verwendet Pfarrkirmes bringt Reinerlös von 9125,87 Euro

Vielen Stände  - wie hier beim Kinderschminken - boten ein buntes Programm.

Alstätte - Die Pfarrkirmes am 11. Juni hat einen Reinerlös von 9125,87 Euro erbracht. Das teilte jetzt Bernhard Terhaar, Haushaltsbeauftragter der Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt, mit. Das Geld wird zur Finanzierung der neuen Aussegnungshalle verwendet.


Sa., 24.06.2017

Steigende Anmeldezahl zur Anne-Frank-Realschule bringt Probleme Es droht ein Losverfahren

Ahaus - Die Beliebtheit der Ahauser Anne-Frank-Realschule (AFR) ist ungebrochen. Für das neue Schuljahr wurden 171 Schüler angemeldet, das sind 21 mehr als zum aktuellen Schuljahr. Vor allem Legdener Eltern wollen ihre Kinder in Ahaus unterrichtet wissen. Aber auch Schöppinger und Heeker Kinder besuchen die AFR. Von Christian Bödding


Do., 22.06.2017

Energiegenossenschaft Ahaus-Heek-Legden Ein Schwung für die Energiewende

Das Podium um Vorstand und Aufsichtsrat sowie Vorstandsmitglied Karl-Heinz Siekhaus (l.) bei der Vorstellung der Beteiligungen der Energiegenossenschaft.

Ahaus - Mit einem Fehlbetrag von 13 887,65 Euro hat das erste Geschäftsjahr der Energiegenossenschaft Ahaus-Heek-Legden abgeschlossen. Die heute 794 Mitglieder der Genossenschaft setzen aber langfristig auf Dividendenausschüttungen von mindestens drei bis vier Prozent jährlich. Von Bernd Schlusemann


Mi., 21.06.2017

Stadt braucht mehr Platz für Mensa des Alexander-Hegius-Gymnasiums Stadt will Josef-Cardijn-Haus kaufen

Das Josef-Cardijn-Haus ist für viele Kinder und Jugendliche beliebter Treffpunkt.

Ahaus - Die Stadt Ahaus will das Josef-Cardijn-Haus der Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt kaufen. Das teilten Vertreter beider Institutionen am Mittwoch im Schulausschuss beziehungsweise einer Pfarrversammlung mit. Dadurch soll mehr Platz vor allem für den Mensa-Bereich des angrenzenden Alexander-Hegius-Gymnasiums (AHG) geschaffen werden. Von Rupert Joemann


Mi., 21.06.2017

Zukunft des Kulturcafés Eröffnung des Logo noch ungewiss

Die Türen des Kulturcafés sind seit Wochen geschlossen. Derzeit arbeitet Investor Clemens Beckers an einem „stimmigen Konzept“, wie er selbst sagt.

Ahaus - Um das Logo an der Bahnhofstraße ist es still geworden. Die Türen sind verschlossen, seit Wochen regt sich am Kulturcafé nichts. „Das hat seine Gründe“, erklärt Investor Clemens Beckers. Von Christian Bödding


Mi., 21.06.2017

Sitzung des Sportausschusses 40 Prozent sind Mitglied im Sportverein

Rund 40 Prozent der etwa 5000 Einwohner in Alstätte sind Mitglied in einem Sportverein. Die meisten Mitglieder hat der VfB.


Di., 20.06.2017

Streit zwischen Stadt und Rentenversicherung Ein Fall für das Bundessozialgericht

Peter Hulek 

Ahaus - Der Rechtsstreit zwischen der Stadt und der Deutschen Rentenversicherung geht in die nächste Runde. Im Kern geht es um die Frage, ob Musiklehrer Peter Hulek von 2011 bis 2014 „nur“ Honorarkraft der Musikschule Ahaus oder fest angestellt war.


Di., 20.06.2017

Zeigte sich in „schamverletzender Weise“ Mann entblößt sich am Bahnhof

Die Polizei bittet um Hinweise.

Ahaus - Ein unbekannter Mann stieg am Montag gegen 17.40 Uhr am Bahnhof an der Parallelstraße aus einem Zug und zeigte sich einer am Busbahnhof sitzenden 19-jährigen Vredenerin in schamverletzender Weise. Nun ist die Polizei auf der Suche nach Hinweisen.


Mo., 19.06.2017

Silberhochzeit Spalier für Ehepaar Sluimann

Silberhochzeit : Spalier für Ehepaar Sluimann

Besonders empfangen wurden die Eheleute Christian und Erika Sluimann jetzt nach ihrer Silberhochzeit in der Kirche in Alstätte.


Mo., 19.06.2017

Orchester Kreuz und Quer Querbeet durch die Musik

Die Blockflötenkinder des Orchesters Kreuz und Quer präsentierten ihr Können unter anderem mit dem Lied des Rattenfängers.

Alstätte - Ein facettenreiches Programm hat das Orchester Kreuz und Quer jetzt, dirigiert von Rianne Damhuis, beim Jahreskonzert in der Aula der ehemaligen Hauptschule präsentiert. Damit entsprachen die Musiker ganz dem Konzert-Motto „Kreuz und Quer spielt Querbeet“.


Mo., 19.06.2017

Niederländische Handwerker werden in der BBS geschult Bessere Chancen auf dem deutschen Arbeitsmarkt

Muster- und Strukturarbeiten lernt Jamie in der BBS-Schulung zu verarbeiten. Malermeister Ralf Beyer gibt Tipps.

Ahaus - „Vorsichtig, mit diesen Tapeten müsst ihr ganz akkurat arbeiten!“ Malermeister Ralf Beyer schaut dem jungen Mann vor ihm in der kleinen Lehrkabine genau über die Schulter. Ein paar Handgriffe, dann klappt es. Deutsch-niederländische Verständigung kann mitunter ganz einfach sein.


Mo., 19.06.2017

Vergleich zwischen den Kommunen in NRW Geringe Hebesätze in Ahaus und Heek

Ahaus/Heek - Die Realsteuerhebesätze in den Kommunen Ahaus und Heek sind verglichen mit den Hebesätzen anderer NRW-Kommunen gering. Das geht aus einer Veröffentlichung des Statistischen Landesamtes für NRW hervor, das die Hebesätze aus dem Jahr 2016 vergleicht. Sowohl bei den Grundsteuern A und B als auch bei der Gewerbesteuer haben Ahaus und Heek die gleichen Hebesätze. Von Mareike Katerkamp


1426 - 1450 von 1548 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.