Mo., 27.04.2020

„Soeckers“-Konzert wird heute live als Stream übertragen Über den Dächern von Ahaus

Die Ahauser Band „Soeckers“ spielt heute um 20.15 Uhr auf einem Dach in ihrer Heimatstadt.

Ahaus - Der erste Plattenvertrag, ein durchgetakteter Tourkalender mit über 40 Konzerten in ganz Deutschland und Österreich und die Veröffentlichung des in Wien aufgenommenen Debütalbums „Kopfkarussell“ standen in diesem Jahr auf der Agenda der Ahauser Band „Soeckers“.

Mo., 27.04.2020

Bald wieder öffentliche Gottesdienste Taufen werden jetzt nachgeholt

Wegen der strengen Auflagen gegen weitere Corona-Infektionen konnten in den vergangenen Wochen auch keine Taufen stattfinden.

Ahaus/Alstätte - Ab dem 1. Mai wird es in den beiden katholischen Pfarreien St. Mariä Himmelfahrt in Ahaus und Alstätte-Ottenstein wieder öffentliche Gottesdienste geben, und zwar zu den bisher gewohnten Zeiten und in allen Kirchen mit Ausnahme der Kapellen im Krankenhaus und in den Senioren- und Pflegeeinrichtungen.


Fr., 24.04.2020

Grüne und Stadtwerke setzen sich für Sicherheit bei der Energieversorgung ein Der Strom fließt weiter

Damit auch in finanziellen Krisenzeiten Strom aus der Steckdose kommt,

Ahaus - Durch das Coronavirus sind auch in Ahaus beträchtliche wirtschaftliche Schäden entstanden – oder werden noch entstehen. Vielen Unternehmen und Geschäften brach durch die Beschränkungen der Coronaschutzverordnung der Umsatz weg. Von Christian Bödding


Fr., 24.04.2020

Freibad: Verantwortliche warten politische Entscheidungen über Corona-Verhaltensregeln ab Alstätter stehen Gewehr bei Fuß

Die Arbeiten vor dem Eingangsbereich des Alstätter Freibads sind erledigt, jetzt können (v.l.) Franz-Josef Bülter, Karl-Heinz Siekhaus, Thomas Busch, Stefan Beckers und Alfons ter Huurne nur noch abwarten.

Alstätte - Das Alstätter Freibad ist fertig für die Saison. Und nicht nur das: Der Förderverein hat sich wieder um Verbesserungen und Verschönerungen gekümmert. Ob und wann Gäste allerdings in deren Genuss kommen, steht coronabedingt noch in den Sternen . . . Von Rupert Joemann


Mi., 22.04.2020

Wiederaufnahme des Schulbetriebs Der Unterricht findet komplett vormittags statt

Ahaus - Schrittweise nehmen die Schulen in Ahaus wieder ihren Betrieb auf – zum Teil freiwillig, aber auch verpflichtend. Dabei konzentrieren sich die Lehrveranstaltungen zunächst auf die Vormittage. Geschlossen bleiben hingegen die Schulmensen.


Sa., 18.04.2020

Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner Die Jagd beginnt oft abends und mit biologischen Mitteln

Der Alstätter Jürgen Busch überprüft den um 360 Grad drehbaren Sprühnebelkopf. Mit einer Wasser-Nematoden-Lösung bekämpft er Eichenprozessionsspinner.

Alstätte - In den beiden vergangenen Jahren wurde der Eichenprozessionsspinner zu einer echten Plage. Nun schauen die Menschen bang auf die kommende Saison. Jürgen Busch glaubt, einer erneuten Plage vorbeugen zu können – mit Fadenwürmern. Von Rupert Joemann


Mo., 06.04.2020

Server gingen bei Live-Übertragung in die Knie Mehr als 3200 klicken den Online-Gottesdienst

Der Gottesdienst kann immer noch über die Seiten der Kirchengemeinden abgerufen werden

Ahaus - Eine Premiere gab es an Palmsonntag: Die beiden Pfarreien in Ahaus und Alstätte haben zum ersten Mal einen Gottesdienst live ins Internet übertragen.


Mo., 06.04.2020

EidosPrime

Von  ,  


Mo., 06.04.2020

Unterstützung aus Haaksbergen Feuer im Witte Venn

Unterstützung aus Haaksbergen: Feuer im Witte Venn

Zu einem Brand im Witte Venn nahe der Haarmühle musste die Feuerwehr am Montagnachmittag ausrücken.


Mo., 06.04.2020

85-jährige Ahauserin gerät in Grünstreifen Seniorin stirbt nach Rollstuhl-Sturz

85-jährige Ahauserin gerät in Grünstreifen: Seniorin stirbt nach Rollstuhl-Sturz

Ottenstein - Mit einem elektrischen Krankenfahrstuhl in den Grünstreifen geraten ist eine 85-Jährige am vergangenen Mittwoch in Ahaus-Ottenstein. Von ots


 

Mo., 06.04.2020

Corona-Behandlungszentrum in Legden Die Zusammenarbeit klappt einwandfrei

Landrat Dr. Kai Zwicker, hat das Zentrum besucht, um sich ein Bild von den Abläufen und Räumen zu machen. Das Foto zeigt von links: Dr. Kai Zwicker, Martina Schrage (Koordinatorin KVWL-Behandlungszentrum Legden), Christian Voss (DRK) und Daniela Balloff (Koordinatorin KVWL-Behandlungszentrum Legden).

Kreis Borken - Die Kassenärztliche Vereinigung hat in Legden ein Corona-Behandlungszentrum für Menschen aus dem nördlichen Kreisgebiet errichtet. Jetzt wurde eine erste Zwischenbilanz gezogen.


So., 05.04.2020

Unterstützung für Kleinbetriebe Kreis: 5806 Anträge auf Soforthilfe

Die Soforthilfen des Bundes werden auch im Kreis Borken dringend benötigt.

Kreis Borken - Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise sollen durch die finanzielle Soforthilfe des Bundes abgemildert werden. Auch in den orten des Westmünsterlands gibt es eine hohe Nachfrage.


So., 05.04.2020

Thema des „Corona-Kabinetts“ der Bundesregierung Wird Grenze zu den Niederlanden geschlossen?

Der Verkehr über die Grenzübergänge wie hier bei Glanerbrug hat deutlich nachgelassen.

Gronau - Bislang ist die deutsch-niederländische Grenze trotz der Corona-Krise geöffnet. Der Grenzverkehr hat nach Appellen aus beiden Ländern deutlich nachgelassen. Am Montag entscheidet sich, ob kurzfristig auch für das Nachbarland strengere Einreisebedingungen herrschen werden. Grund dafür ist eine neue Einschätzung des Robert-Koch-Instituts. Von Martin Borck


Sa., 04.04.2020

Youtube-Video Schöppinger Kirchengemeinde dreht geistlichen Impuls

Pastoralreferentin Stefanie Eißing hat sich auf die Stufen zum Altarraum gesetzt, um näher an den Figuren vor dem Altar zu sein. Mit Kameramann Uwe van de Loo schaut sie sich die Szene auf dem Smartphone an.

Schöppingen - An jedem Filmset würden sie sich über solche Schauspieler freuen. Ohne Versprecher tragen Pfarrer Thomas Diedershagen und Pastoralreferentin Stefanie Eißing ihre Reden vor. Nur einmal ist das bei den Dreharbeiten für das Youtube-Video anders. Von Rupert Joemann


Fr., 03.04.2020

30 Feuerwehrleute rücken aus Garagenbrand in Alstätte

30 Feuerwehrleute rücken aus: Garagenbrand in Alstätte

Zu einem Garagenbrand an der Edith-Stein-Straße rückte der Alstätter Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr am Freitagnachmittag aus.


Di., 31.03.2020

Klinikum öffnet Meldeportal für Spontanhelfer Helfende Hände in Corona-Zeiten

Klinikum öffnet Meldeportal für Spontanhelfer: Helfende Hände in Corona-Zeiten

Ahaus - Momentan und auch in den kommenden Wochen wird die Ausbreitung des Coronavirus alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Klinikum Westmünsterland in einem nie dagewesenen Ausmaß belasten.


Fr., 27.03.2020

Jürgens will bis zur Rente in Ahaus bleiben Unendlich herzlich und leicht

Pfarrer Stefan Jürgens an einem seiner neuen Einsatzorte – der St. Marien-Kirche in Alstätte.

Alstätte - Eins steht für Stefan Jürgens jetzt schon fest: „Ich fühle mich sehr wohl in Ahaus – hier bleibe ich bis zur Rente.“ Dabei ist der 51-Jährige erst seit knapp vier Monaten Pfarrer der beiden Gemeinden St. Mariä Himmelfahrt Ahaus und St. Mariä Himmelfahrt Alstätte und Ottenstein. Von Bernd Schäfer


Mi., 25.03.2020

Urlaubsreise wird für zwei Freundinnen fast zum Horrortrip Chaos in Südafrika

Julia Wigber

Alstätte - Die vierwöchige Reise durch Südafrika sollte für Julia Wigber das Highlight des Jahres werden. Doch am Ende wurde es für die Alstätterin und ihre Freundin Christianna Wedel ein regelrechter Horrortrip. Grund dafür, wie sollte es in diesen Tagen anders sein: die Coronavirus-Pandemie. Von Johannes Schmittmann


So., 22.03.2020

Coronavirus – die Lage am Wochenende Bevölkerung im Kreis befolgt die Verhaltensvorgaben

Leere Innenstadt, leere Tische. Die Folgen der Corona-Pandemie schlagen auch in Gronau durch. Viele Menschen nutzten allerdings das schöne Wetter zu Spaziergängen – achteten dabei aber darauf, genügend Abstand zueinander einzuhalten.

Gronau/Kreis Borken - Die Zahl der Corona-Infizierten im Kreis ist erneut gestiegen. Derweil meldete das Kreishaus, dass die Bevölkerung sich größtenteils vernünftig verhalte.


Fr., 20.03.2020

Bombardierung von Alstätte Der Tod kam plötzlich

Die Kirchturmuhr zeigte noch lange den Zeitpunkt des verheerenden Angriffs auf Alstätte an: Gegen 11.10 Uhr legten Bomber das Dorf in Schutt und Asche und töteten dabei 81 Menschen.

Alstätte - Schon am Morgen des 22. März 1945 schwebte eine dumpfe Vorahnung über dem Dorf. Am Vortag hatte es eine Warnung über die unmittelbar bevorstehende Bombardierung durch einen „Schwarzsender“ vom SHAEF (Hauptquartier der Alliierten) an die Alstätter Zivilbevölkerung gegeben. Doch nur wenige hatten zu der Zeit einen Volksempfänger um die Nachricht hören zu können.


Do., 19.03.2020

Die Corona-Vorsichtsmaßnahmen legen auch das kirchliche Gemeindeleben lahm Der Kirche fehlt das wichtigste Pfund

Die Kirchenbänke bleiben als Vorsichtsmaßnahme derzeit leer. Deshalb hat Pfarrer Stefan Jürgens seine geistliche Arbeit ins Internet verlegt.

Alstätte - Normalerweise ist sein Tag, wie der vieler anderer Pfarrer auch, eng durchgetaktet: Gottesdienste müssen vorbereitet und gefeiert werden, Gremien besucht und Organisationsfragen geklärt werden. Das ist plötzlich alles vorbei – damit sich das Corona-Virus nicht ungehindert verbreiten kann, ist auch das Gemeindeleben beinahe vollständig zum Erliegen gekommen. Von Bernd Schäfer


Di., 17.03.2020

Corona-Krise Handel richtet sich aufs Schließen ein

Eine Plexiglas-Scheibe hat Roswitha Richler in ihrem Schreibwaren-Geschäft auch im Bereich der Lotto-Annahmestelle gehängt. So wird der Virenaustausch verhindert.

Schöppingen/Alstätte/Heek - Der 90. Geburtstag – ein Grund zum Feiern. Doch daraus wird für Schmuck, Uhren und Augenoptik Jansen in Schöppingen nichts, zumindest nicht – wie geplant – in dieser Woche. Am Dienstag bereitete sich Inhaber Uwe Jansen auf die vorübergehende Schließung vor. Von Rupert Joemann


Mo., 16.03.2020

Lions-Club spendet 5000 Euro Löwenpreis ist eine Wertschätzung für den Förderverein des Alstätter Freibads

Mitglieder des Lions-Clubs übergaben den Löwenpreis an Alfons ter Huurne und einige Mitglieder des Fördervereins.

Alstätte - „5000 Euro. Das ist ein echtes Highlight für uns“, fasste es Alfons ter Huurne im Namen des Fördervereins des Alstätter Freibades zusammen. Von Anne Rensing


Mo., 16.03.2020

Bilinguales Zertifikat für angehende Bankkaufleute am BWV Ahaus überreicht Erhöhte Handlungskompetenz

Siebender acht erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen mit ihrem Fachlehrer Eugen Dräger r.) und Schulleiter Reinhard Wehmschulte (2.v.r.).

Gronau/Ahaus - Fremdsprachenkenntnisse werden immer wichtiger. Das wissen auch die Absolventen des Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus, die am bilingualen Kurs „Advanced European Economics“ teilgenommen haben.


76 - 100 von 1636 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.