Alstätte
Führungswechsel bei der Feuerwehr

Freitag, 19.12.2008, 18:12 Uhr

Heek-Nienborg. Bei der jüngsten Ratssitzung hat Bürgemeister Dr. Kai Zwicker einen Leitungswechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr vollzogen. Gemeindebrandinspektor Willi Kötte wurde planmäßig als Leiter der Feuerwehr entlassen. Zu seinem Nachfolger ernannte Zwicker den bisherigen Stellvertreter, Brandinspektor Heinz-Peter Rump.

Mit dieser Veränderung hat bei der Freiwilligen Feuerwehr Heek auch ein Generationenwechsel stattgefunden: der 40-jährige Rump ist 17 Jahre jünger als Kötte. Neuer stellvertretender Leiter ist Brandinspektor Manfred Lösing.

Willi Kötte, der seit 1970 in der Wehr aktiv ist, trat 1977 in den Hauptvorstand der Freiwilligen Feuerwehr ein und ist mittlerweile das letzte Gründungsmitglied. Seit 1980 ist er der Löschzugführer Nienborg. Mit dem Dienstgrad Gemeindebrandinspektor bleibt Kötte auch weiterhin als Löschzugführer aktiv. Bei seiner Entlassung zählte Bürgermeister Zwicker Köttes zahlreiche Auszeichnungen auf, darunter das Deutsche Feuerwehrkreuz in Gold. „Eine sehr seltene Auszeichnung“, wie Zwicker betonte.

Der neue Feuerwehrleiter Heinz-Peter Rump ist seit 1986 aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und gehört seit Oktober 2007 dem Hauptvorstand an. Im März des vergangenen Jahres wurde er zum Brandinspektor befördert. Manfred Lösing, die neue „Nummer zwei“ ist der Feuerwehr 1991 beigetreten. Der 35-Jährige wurde 2006 zum Bandinspektor befördert.

Dr. Zwicker lobte den Einsatz und die Kompetenz aller drei Feuerwehrleute und bedankte sich auch bei deren Ehefrauen, die ihre Männer manche Stunde entbehrt hätten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/388006?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F696795%2F696796%2F
Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Aus für Spezialklinik: Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Nachrichten-Ticker