Alstätte
Natur erobert Bahntrasse zurück

Mittwoch, 19.05.2010, 17:05 Uhr

Ahaus-Alstätte/Wessum - Für den Bahnverkehr ist sie verloren, die ehemalige Bahntrasse der Ahaus-Alstätter Eisenbahn ( AAE ) zwischen Ahaus und Alstätte . Für die Natur ist die 2007 stillgelegte Schienenverbindung indes ein Glücksfall: Sie hat sich bereits einen Großteil der brachliegenden, rund neun Meter breiten Trasse zurückerobert.

Die Stadt Ahaus, in deren Besitz die Fläche ist, möchte in Zusammenarbeit mit den Heimatvereinen Wessum und Alstätte sowie der Unteren Landschaftsbehörde dieser, bislang eher zart verlaufenden Rückeroberung nachhelfen und ein rund vier Kilometer langes Teilstück zwischen Wessum und Alstätte entlang der Kreisstraße 17 zwischen Stahlservice Wegener und Fliesen Hackfort ökologisch aufwerten.

Dazu sollen Bäume gepflanzt werden, die der Kreisstraße in diesem Bereich den Charakter einer Allee geben sollen. Zusätzlich sollen Hecken angelegt werden. Der Bereich des Gleiskörpers selbst soll der Natur überlassen bleiben und als Schutzraum für Tiere und Pflanzen dienen.

Die Maßnahme ist Bestandteil des Dorfentwicklungskonzeptes Wessum. Diverse Wessumer Vereine haben bereits zugesagt, Eigenleistung bei der Bepflanzung einzubringen.

Für die Stadt eröffnet sich durch die ökologische Aufwertung die Möglichkeit, Ökopunkte als Ausgleich für Eingriffe in Natur und Landschaft gutgeschrieben zu bekommen. Die Gutschrift ist der Stadt im Gespräch mit der Unteren Landschaftsbehörde für den Fall der Umsetzung des Projekts bereits zugesagt worden. Auch die Finanzierung wäre gesichert: Die Kosten der Maßnahme sind bereits in den Haushalt eingestellt.

Fehlt nur noch die Zustimmung der Politik: Am kommenden Mittwoch (26. Mai) wird sich der Ausschuss für Landwirtschaft und Umwelt mit dem Thema befassen. Der Beschlussvorschlag der Verwaltung lautet, sie mit der Umsetzung zu beauftragen und damit noch in diesem Jahr zusammen mit den Wessumer Vereinen zu beginnen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/182794?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F696670%2F696725%2F
Polizei Münster erwartet mehrere Tausend Demonstranten
Protest gegen AfD-Empfang: Polizei Münster erwartet mehrere Tausend Demonstranten
Nachrichten-Ticker