Alstätte
Effektive Arbeit im Hintergrund

Sonntag, 06.06.2010, 16:06 Uhr

Heek-Nienborg - Die große Feier blieb aus, gleichwohl gab es anerkennende Worte von profunder Seite: Am 30. Mai konnte die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Landesmusikakademie auf ihr 20-jähriges Bestehen zurückblicken. Darauf wies während des Abschlusskonzerts der Europäischen Jazzakademie Christa Thoben , Wirtschaftsministerin des Landes NRW, hin. Thoben war die erste Vorsitzende der am 30. Mai 1990 im Gebäude des Düsseldorfer Landtags gegründeten Fördergesellschaft. Sie nahm dieses wichtige Amt zehn Jahre mit großem persönlichem Engagement wahr und ist der Gesellschaft auch heute noch sehr verbunden.

Im Jahr 2000 löste Oberkreisdirektor a.D. Raimund Pingel die Ministerin im Vorsitz ab. Seit Gründung ist Gemeindedirektor a.D. Hubert Steinweg ehrenamtlicher Geschäftsführer der Gesellschaft. Dem Vorstand der Fördergesellschaft gehören seit 1990 Persönlichkeiten aus der Politik, den Musikverbänden, der Wirtschaft und aus Behörden an. Sie zählt im zwanzigsten Jahr ihres Bestehens 108 Mitglieder. Zu ihnen gehören die so genannten Verbundpartner (Großbanken und Versicherungen), Firmen, Musikverbände und vor allem auch Privatpersonen. In den 20 Jahren ihres Bestehens hat sie 710 000 Euro an Fördermitteln eingeworben. Nach den Bestimmungen seiner Satzung unterstützt der gemeinnützige Verein ideell und finanziell die Arbeit der landesweit einzigartigen musikalischen Bildungseinrichtung. Er fördert regelmäßig Seminare und Projekte, wie die Produktion und Aufführung der Oper „Pollicino“ (2005) oder die Europäische Jazzakademie (2004, 2006, 2008, 2010), die Anschaffung von wertvollen Musikinstrumenten wie einem Steinway-Konzertflügel oder einem Satz Orchesterpauken, die Ersatzbeschaffung von Klavieren und kontinuierlich den Auf- und Ausbau der in der näheren Region einzigen öffentlichen Musikfachbibliothek. Diese enthält umfangreiche Bestände an Fachliteratur und Notenmaterial für den Seminargebrauch, aber auch für die öffentliche Nutzung und Ausleihe.

Die Fördergesellschaft wirbt um weitere Mitglieder. Diese schätzen ihren Mitgliedsbeitrag selbst ein und erhalten dafür eine Spendenbescheinigung. Außerdem werden sie persönlich zu den öffentlichen Veranstaltungen der Akademie eingeladen und haben dazu freien Eintritt. Der Vorstand dankt allen Mitgliedern, die mit ihrem Beitrag die Arbeit der Landesmusikakademie NRW unterstützen. Alle Zuwendungen an den Förderverein helfen, die Arbeitsmöglichkeiten der Akademie zu erweitern und ihren bedeutenden Beitrag zum Musikleben in unserem Lande auch für die Zukunft zu sichern.

» Interessenten können sich an die Geschäftsstelle in 48619 Heek , Joststr. 12, ' 02568/933262 oder an die Landesmusikakademie in Heek, Steinweg 2, ' 02568 / 9305-0 wenden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/178114?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F696670%2F696724%2F
Nachrichten-Ticker