Alstätte
Schüler verteilen „Dank- und Denkzettel“

Freitag, 16.09.2011, 06:09 Uhr

Gemeinsam mit den Polizeibeamten Josef Rickers und Bernhard Heynk haben Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 c der Katharinenschule gestern vor Schulbeginn „Denk- und Dankzettel “ verteilt. Die Geschwindigkeit von Autos, die auf dem Schulweg der Kinder - hier zum Beispiel an der Haltestelle Hochstraße - unterwegs waren, wurde von den Polizisten gemessen. Anschließend wurden die Fahrzeuge angehalten. Hatten sich die Fahrer an die Geschwindigkeitsbegrenzung gehalten, erhielten sie von den Schulkindern einen Dankzettel. Waren sie zu schnell unterwegs, bekamen sie einen „ Denkzettel “ verpasst. Die Aktion „Denk- und Dankzettel“ jetzt zum Schuljahresbeginn soll die Autofahrer daran erinnern, dass viele Kinder im Straßenverkehr unterwegs sind und eine rücksichtsvolle Fahrweise deshalb besonders wichtig ist. Foto: Tanja Sicking

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/102638?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F696644%2F696657%2F
Nachrichten-Ticker