Erster Preisflug
Brieftauben sind in die Saison gestartet

Ahaus-Alstätte -

Die Brieftaubenreisevereinigung Vreden-Alstätte startete am vergangenen Samstag ihren er­sten Preisflug der Alttauben ab Haiger (175 Kilometer).

Mittwoch, 25.04.2012, 13:04 Uhr

Nachdem zwei erfolgreiche Vorflüge absolviert waren, wurden 2020 Tauben von 50 Züchter der Brieftaubenreisevereinigung Hamaland Vreden-Alstätte eingesetzt. Die Klappen fielen um 10.50 Uhr. Die Sicht war klar, der Wind wehte aus südlicher Richtung – also ideales Taubenwetter, heißt es in einer Mitteilung. Für die 175 Kilometer benötigten die ersten Tauben knapp zwei Stunden Flugzeit.

Es beteiligten sich auch die Reisevereinigungen Ahaus, Heek und Stadtlohn an diesem Preisflug , allerdings außer Konkurrenz. Die erste Preistaube landete dann um 12.47 Uhr bei der Schlaggemeinschaft (SG) Wissing-Wolbeck aus Alstätte . Auf den weiteren Rängen folgen Heinrich Kuhlmann , die SG Heidemann auf Platz drei, die SG Schmäing-Hollekamp auf den Rängen vier und sechs, dazwischen die SG Termathe und Tochter auf Platz fünf. Die SG Heidemann belegte die Plätze sieben, acht und neun. Auf Rang zehn kam die SG Feldhaus-Hüßler.

Außerdem konnten sich auch noch die Züchter der Einsatzstelle Alstätte-Lünten, SG Hörst/Hackfort/Hornemann, Heinrich Perick sowie die SG Render und Sohn unter den ersten 100 Preistauben einreihen. Die letzte Preistaube kam zur SG Feldhaus-Hüßler um 13.06 Uhr. Die Konkursdauer betrug etwa 15 Minuten.

► Der zweite Preisflug startet am kommenden Samstag (28. April) ab Butzbach (220 Kilometer).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/710428?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F696632%2F703704%2F
Nachrichten-Ticker