Stimmen zur Gesamtschule
Leiter der weiterführenden Schulen äußern sich

Ahaus-Alstätte -

Zur Weichenstellung in Richtung Gesamtschulgründung in Ahaus, die der Schulausschuss am Montagabend vorgenommen hat, haben sich nun auch die Leiter der weiterführenden Schulen in Ahaus geäußert.

Donnerstag, 14.06.2012, 08:06 Uhr

Die Annette-von-Droste-Hülshoff-Schule in Alstätte soll vorerst als Hauptschule weitergeführt werden, könnte möglicherweise später auch Teilstandort der Gesamtschule werden.

Schulleiterin Anneliese Vortkamp erwartet von der Gesamtschule „noch mehr Konkurrenz“ für die Hauptschule. „Es wird wesentlich schwieriger für uns werden, wenn nur noch die schwächeren Schüler zu uns kommen.“ Dennoch befürwortet sie die Gesamtschulgründung , mahnt aber gleichzeitig: „Wir müssen die Entwicklung in Alstätte sorgfältig beobachten und notfalls rechtzeitig die Weichen dafür stellen, dass Alstätte Teilstandort der Gesamtschule wird.“

Auch Vortkamps Kollegen äußerten sich durchweg positiv zu einer Gesamtschule in der Stadt. „Wir werden als kleine, aber feine Realschule unseren Teil dazu tun. Wir nehmen die Gesamtschulgründung als sportliche Herausforderung an“, sagte zum Beispiel Rudolf Homann von der Anne-Frank-Realschule.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/822477?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F696632%2F1044100%2F
Nachrichten-Ticker