Seniorengemeinschaft auf Tour
Der Annaberg war das Ziel

Ahaus-ALstätte -

Der Annaberg bei Haltern, auf dem bereits die Römer ein Kastell bauten, war das Ziel der Seniorengemeinschaft Alstätte unter Leitung von Gertrud Olbring.

Dienstag, 08.09.2015, 10:09 Uhr

Der Annaberg bei Haltern , auf dem bereits die Römer ein Kastell bauten, war das Ziel der Seniorengemeinschaft Alstätte unter Leitung von Gertrud Olbring. Die Tour fand in Kooperation mit dem St.-Agatha-Domizil statt und neben den Bewohnern des Seniorenheimes nahmen auch Gäste aus Epe daran teil.

Mehrere Bauten, darunter ein Altenheim und eine Bildungsstätte der KAB, entstanden im Waldgebiet der Hohen Mark.

Archäologen haben die Spuren früherer Zeiten freigelegt. Die sichtbarsten Spuren für die Alstätter allerdings waren ein Kalvarienberg mit einem „Anna-Pütt“ sowie Kapelle und Kirche für die Wallfahrer, die aus Westfalen gerne zum Annaberg pilgern. Seit der Vertreibung der Schlesier wurde der Annaberg oberhalb des Lippe-Flusses neues Wallfahrtsziel für ihren geliebten Annaberg bei Oppeln.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3491915?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F4848702%2F4848706%2F
Besser an der Mensa parken
Rund um das Universitätsklinikum ist es alles andere als einfach, einen Parkplatz zu finden. Mehr als 10 000 Beschäftigte und Tausende Besucher steuern dass UKM täglich an.
Nachrichten-Ticker