Maria Barton löst Ralph Egbringhoff ab
Eine Frau führt die KAB

Ahaus-Alstätte -

Einen Wechsel an der Spitze hat es während der jüngsten Generalversammlung der KAB St. Josef gegeben. Nach zehn Jahren legte Vorsitzender Ralph Egbringhoff das Amt nieder.

Mittwoch, 16.03.2016, 12:03 Uhr

Wechsel an der KAB-Spitze: Maria Barton löst Ralph Egbringhoff in der Leitung ab
Wechsel an der KAB-Spitze: Maria Barton löst Ralph Egbringhoff in der Leitung ab Foto: Monika Haget

Er wolle mehr Zeit für seine Familie haben, begründete er den Schritt. Zur Nachfolgerin wählte die Versammlung mit Maria Barton erstmals in der Geschichte der KAB St. Josef eine Frau an die Spitze.

„Es war eine schöne Zeit, wir waren eine gute Gemeinschaft“, erklärte Egbringhoff sichtlich bewegt. Das Amt habe er gern ausgeübt, sagte er und betonte: „Wir im Vorstand haben immer alles gemeinsam gemacht, das war mir sehr wichtig.“ Stellvertreter Norbert Uhling dankte Egbringhoff für seine geleistete Arbeit, sprach aber gleichzeitig im Namen des gesamten Vorstandes sein Bedauern über dessen Rücktritt aus. Ralph Egbringhoff bleibt dem Vorstand aber als Beisitzer erhalten.

Alle übrigen zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt. Für den turnusmäßig ausscheidenden Kassenprüfer Heinrich Hilbring wählten die Mitglieder Ursula Vogel. Ehemann Friedhelm Vogel unterstützt künftig das Team der Bannerträger. Franz-Josef Barton übernimmt deren Koordination.

Von einer ausgewogenen Kassenlage berichtete anschließend Kassierer Franz-Josef Barton. Beim Verkauf während des Adventsmarktes und des Flohmarktes beim Sandhasensonntag seien gute Erlöse erzielt worden. Mehrere Organisatoren habe der Verband mit Spenden bedacht.

Ralph Egbringhoff freute sich, Elisabeth und Heinrich Schneider für 40-jährige und Thomas Waldeyer für 25-jährige Mitgliedschaft ehren zu können. Weitere langjährige Mitglieder konnten aus Termingründen nicht anwesend sein, die Ehrung wird nachgereicht. Ingrid und Ludger Terhalle sind seit mittlerweile vier Jahrzehnten in der KAB, Manfred Huckel und Werner Terhürne auch schon 25 Jahre.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3871464?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F4848689%2F4848699%2F
Nachrichten-Ticker