Spendenübergabe
Winterliche Absatzflaute ist vorbei

Alstätte -

Gleich zwei Institutionen haben sich jetzt über eine Spende des Alstätter Ehepaars Mathilde und Heinrich Ellerkamp gefreut.

Dienstag, 21.06.2016, 08:06 Uhr

1000 Euro überreichten (v.l.) Heinrich und Mathilde Ellerkamp an Simon Schlattmann und Astrid Mohammadian vom Familienhaus Münster.
1000 Euro überreichten (v.l.) Heinrich und Mathilde Ellerkamp an Simon Schlattmann und Astrid Mohammadian vom Familienhaus Münster. Foto: Familienhaus

Gleich zwei Institutionen haben sich jetzt über eine Spende des Alstätter Ehepaars Mathilde und Heinrich Ellerkamp gefreut. 1000 Euro erhielt das Familienhaus Münster , 700 Euro das Elisabeth-Hospiz Stadtlohn . Das Geld ist durch das Sammeln von Kronkorken und anderer Weißbleche zusammengekommen, das die Ellerkamps beim Schrotthändler verkaufen. Der Erlös geht seit Jahren an karitative Zwecke.

In den Wintermonaten war der Weltmarktpreis für Altmetall stark gefallen, sodass Heinrich Ellerkamp sich entschlossen hatte, mit dem Verkauf solange zu warten, bis er bessere Preise erzielen konnte. Ein befreundeter Containervermieter stellte ihm einige Container kostenfrei zur Verfügung und so wurde das Metall lange zwischengelagert, bis sich der Altmetall-Preis wieder erholt hatte.

Nun war es soweit und mehrere Tonnen Blech konnten verkauft werden. „Endlich sind die Lager wieder frei, das ist immer eine Menge Arbeit und das in unserem Alter. Aber solange es noch geht, machen wir das noch und ihr bekommt euer Geld“, sagte Heinrich Ellerkamp bei der Übergabe an den Familienhaus-Geschäftsführer Simon Schlattmann. „Was das Ehepaar Ellerkamp da leistet, ist unvergleichlich und einzigartig“, dankte Schlattmann den Alstättern.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4096337?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F4848689%2F4848696%2F
Nachrichten-Ticker