Brieftauben Reisevereinigung Hamaland
Entscheidung erst bei dritter Wertungskategorie

Alstätte -

Das war knapp. Erst die dritte Wertungskategorie gab bei der Jungtauben-Meisterschaft der Reisevereinigung Hamaland den Ausschlag. Am Ende setzte sich die Alstätter Schlaggemeinschaft Wissing und Wolbeck vor Termathe und Tochter (Alstätte) durch.

Samstag, 17.09.2016, 15:09 Uhr

Zum letzten Flug wurden die Brieftauben in Rottendorf aufgelassen.
Zum letzten Flug wurden die Brieftauben in Rottendorf aufgelassen. Foto: privat

Beide hatten nach sechs Preisflügen die Maximalausbeute von 5704 Kilometern und 24 Preisen. Erst bei den sogenannten As-Punkten, die nach den Platzierungen der Tauben bei den einzelnen Flügen vergeben werden, lagen Wissing und Wolbeck knapp vorne. Während die neuen RV-Meister 1569,83 As-Punkte sammelten, holten Termathe und Tochter 1473,92. Entscheidend erwies sich dabei eine Taube. Sie landete bei allen sechs Flügen unter den besten 60 und steuerte so 547,28 As-Punkte für Wissing und Wolbeck bei.

Dritte in der Meisterschaft wurden mit Holtkamp und Sohn (5436 km/22 Preise) ebenfalls Alstätter .

Den letzten Preisflug ab Rottendorf (335 km) gewann die Schlaggemeinschaft Holtkamp und Sohn. Dahinter holten Wissing und Wolbeck die Plätze zwei, drei und sechs. Termathe und Tochter errangen die Plätze vier, fünf, sieben und zehn. Rang acht ging an Schmäing und Hollekamp, Platz zehn an Willy Garwer.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4308459?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F4848689%2F4848693%2F
Nachrichten-Ticker