Pokalschießen der Schützenvereine
Klare Sache für die Schmäinghooker

Alstätte -

Mit diesem herausragenden Erfolg hatte wohl niemand gerechnet, am wenigsten die Schmäinghooker selbst. Dass sie beim Pokalschießen der Schützenvereine mit 37 Ringen Vorsprung den begehrten Wanderpokal erringen würden, war nicht vorherzusehen.

Dienstag, 25.04.2017, 08:04 Uhr

Die Mannschaft aus dem Schmäinghook und die Gewinner der Einzelpokale bejubeln gemeinsam ihren Erfolg.
Die Mannschaft aus dem Schmäinghook und die Gewinner der Einzelpokale bejubeln gemeinsam ihren Erfolg. Foto: Monika Haget

Für die Vorjahressieger aus dem Schwiepinghook reichte es diesmal nur zum dritten Platz. Zweiter wurde die Mannschaft aus dem Brink-, Gerwing- und Beßlinghook. Den vierten Platz sicherten sich die Brooker, das Schlusslicht bildete die Mannschaft aus dem Dorf.

Mit einem guten Gefühl hatten die Schmäinghooker den Wettkampf beendet, im Bewusstsein, ein besseres Ergebnis als im vergangenen Jahr erzielt zu haben. Nun hieß es abwarten, bis auch die übrigen Mannschaften ihre 15 Wettkampfschüsse absolviert hatten. Denn erst, nachdem alle Ergebnisse ausgewertet waren, wurde das Geheimnis gelüftet.

Die Ergebnisse

► Teams: 1. Schmäinghook (1043); 2. Brink- Gerwing- Beßlinghook (1006); 3. Schwiepinghook (995); 4. Brook (973); 5. Dorf (931).

► Einzelwertung:

Freihand: 1. Christoph Endejan, Schmäinghook, (129); 2. Burkhard Overbeck, Schmäinghook, (122); 3. Gregor Rolfes, Brook, (122).

Auflage: 1. Theo Mönning, BGB, (142); 2. Hubert Witte, Schmäinghook, (141); 3. Heinz Ibing, BGB, (140).

Beste Zehn Freihand: Michael Bussmann, Schmäinghook, 50 Teiler

Beste Zehn Auflage: Matthias Dornbusch, Dorf, 16 Teiler.

Könige: 1. Theo Mönning, BGB, (142); 2. Jürgen Terhürne, Schmäinghook, (136); 3. Patrick Rolfes, Brook, (133); 4. Hendrik Wielens, Dorf, (130); 5. Günter Lippert, Schwiepinghook, (123).

Königinnen: 1. Martina Frankemölle, BGB, (132); 2. Kerstin Heffler, Brook, (124); 3. Marion Haget, Schmäinghook, (119); 4. Sarah Baumeister, Dorf, (118) 5. Gabi Walter, Schwiepinghook, (118).

...

Markus Wessels, Vorsitzender der Sportschützen, machte es recht spannend und nannte zunächst die Ergebnisse der Königinnen und Könige. Hatten in den vergangenen Jahren die Königinnen mehr Zielsicherheit bewiesen, so waren diesmal die Könige die Schützen mit den höheren Ringzahlen. Theo Mönning vom BGB gewann mit 142 Ringen sowohl den Pokal als bester König als auch als bester Auflageschütze. Mit Martina Frankemölle kam die siegreiche Königin ebenfalls aus dem BGB mit 132 Ringen.

Die beste Zehn in der Auflageklasse schoss Matthias Dornbusch. Die Freihand- Einzelpokale gingen allesamt an den Schmäinghook. Christoph Endejan, Burkhard Overbeck und Michael Bussmann sicherten damit die Trophäen zwei, drei und vier für ihren Verein.

Nach der Siegerehrung ergriff Burkhard Overbeck als Vorsitzender des Schmäinghooks das Wort. Er dankte den Sportschützen für die gute Organisation. „Wer einmal hinter die Kulissen geschaut hat, weiß, wie viel Arbeit das ist“, sagte er. Die anderen Vereinsvorsitzenden stimmten ihm zu, Werner Terhaar vom Dorf meinte: „Es ist immer ein Genuss, hier mitzumachen.“ Er beklagte jedoch mit einem Augenzwinkern, dass sich die Deckel der Pokale nicht abnehmen ließen und sie daher nicht befüllt werden könnten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4787320?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Nachrichten-Ticker