The Voice of Alstätte
Pfingstkonzert des Musikvereins / Erstmals tritt Haarmühlen-Wirt Clemens August Brüggemann auf

Alstätte -

„Was muss jeder Schwiegersohn wenigstens einmal in seinem Leben gemeinsam mit seiner Schwiegermutter durchgemacht haben? Zu Hause auf dem Sofa eine Folge der Sissi-Trilogie schauen.“ Benedikt Bengfort sprach, wie er betonte, aus eigener Erfahrung und fand damit einen humorvollen Übergang zu einer Darbietung des Alstätter Musikvereins, dem „Kaiserin-Sissi-Marsch“.

Montag, 05.06.2017, 19:06 Uhr

Bei seiner Premiere bewies Clemens August Brüggemann Talent. Die Klarinettisten Michael Göring und Andreas Kruthoff (r.) bewiesen flinke Finger.
Bei seiner Premiere bewies Clemens August Brüggemann Talent. Die Klarinettisten Michael Göring und Andreas Kruthoff (r.) bewiesen flinke Finger. Foto: Monika Haget

Der Verein hatte zu seinem traditionellen Pfingstkonzert eingeladen, und Hunderte Personen waren der Einladung gefolgt und in den Biergarten der Haarmühle geströmt. Sitzplätze waren schnell Mangelware, und so lauschten zahlreiche Gäste im Stehen den beschwingten Klängen der Musiker. Die boten ein abwechslungsreiches Repertoire von Melodien an. Neben traditionellen Märschen und Polkas standen auch Stücke der Popgruppe Queen und ein Abba-Medley auf dem Programm.

Besondere Aufmerksamkeit wurde Michael Göring und Andreas Kruthoff zuteil. Die beiden spielten beim Stück „Wirbelwind“ die Soloklarinetten. „Achten Sie auf die Finger der beiden“, kündigte Bengfort die Musiker an, „die werden glühen.“ Und tatsächlich glitten die Finger so flink über die Instrumente, dass förmlich ein Wirbelwind zu spüren war. Mit stürmischem Applaus honorierten die Gäste die Darbietung.

Pfingstkonzert an der Haarmühle

1/16
  • Der Musikverein Alstätte und die Jugendformation „Next Generation“ gaben ihr traditionelles Pfingstkonzert. Stargast war Clemens August Brüggemann, der Wirt der Haarmühle, wo das Pfingstkonzert alljährlich stattfindet. Foto: Monika Haget
  • Der Musikverein Alstätte und die Jugendformation „Next Generation“ gaben ihr traditionelles Pfingstkonzert. Stargast war Clemens August Brüggemann, der Wirt der Haarmühle, wo das Pfingstkonzert alljährlich stattfindet. Foto: Monika Haget
  • Der Musikverein Alstätte und die Jugendformation „Next Generation“ gaben ihr traditionelles Pfingstkonzert. Stargast war Clemens August Brüggemann, der Wirt der Haarmühle, wo das Pfingstkonzert alljährlich stattfindet. Foto: Monika Haget
  • Der Musikverein Alstätte und die Jugendformation „Next Generation“ gaben ihr traditionelles Pfingstkonzert. Stargast war Clemens August Brüggemann, der Wirt der Haarmühle, wo das Pfingstkonzert alljährlich stattfindet. Foto: Monika Haget
  • Der Musikverein Alstätte und die Jugendformation „Next Generation“ gaben ihr traditionelles Pfingstkonzert. Stargast war Clemens August Brüggemann, der Wirt der Haarmühle, wo das Pfingstkonzert alljährlich stattfindet. Foto: Monika Haget
  • Der Musikverein Alstätte und die Jugendformation „Next Generation“ gaben ihr traditionelles Pfingstkonzert. Stargast war Clemens August Brüggemann, der Wirt der Haarmühle, wo das Pfingstkonzert alljährlich stattfindet. Foto: Monika Haget
  • Der Musikverein Alstätte und die Jugendformation „Next Generation“ gaben ihr traditionelles Pfingstkonzert. Stargast war Clemens August Brüggemann, der Wirt der Haarmühle, wo das Pfingstkonzert alljährlich stattfindet. Foto: Monika Haget
  • Der Musikverein Alstätte und die Jugendformation „Next Generation“ gaben ihr traditionelles Pfingstkonzert. Stargast war Clemens August Brüggemann, der Wirt der Haarmühle, wo das Pfingstkonzert alljährlich stattfindet. Foto: Monika Haget
  • Der Musikverein Alstätte und die Jugendformation „Next Generation“ gaben ihr traditionelles Pfingstkonzert. Stargast war Clemens August Brüggemann, der Wirt der Haarmühle, wo das Pfingstkonzert alljährlich stattfindet. Foto: Monika Haget
  • Der Musikverein Alstätte und die Jugendformation „Next Generation“ gaben ihr traditionelles Pfingstkonzert. Stargast war Clemens August Brüggemann, der Wirt der Haarmühle, wo das Pfingstkonzert alljährlich stattfindet. Foto: Monika Haget
  • Der Musikverein Alstätte und die Jugendformation „Next Generation“ gaben ihr traditionelles Pfingstkonzert. Stargast war Clemens August Brüggemann, der Wirt der Haarmühle, wo das Pfingstkonzert alljährlich stattfindet. Foto: Monika Haget
  • Der Musikverein Alstätte und die Jugendformation „Next Generation“ gaben ihr traditionelles Pfingstkonzert. Stargast war Clemens August Brüggemann, der Wirt der Haarmühle, wo das Pfingstkonzert alljährlich stattfindet. Foto: Monika Haget
  • Der Musikverein Alstätte und die Jugendformation „Next Generation“ gaben ihr traditionelles Pfingstkonzert. Stargast war Clemens August Brüggemann, der Wirt der Haarmühle, wo das Pfingstkonzert alljährlich stattfindet. Foto: Monika Haget
  • Der Musikverein Alstätte und die Jugendformation „Next Generation“ gaben ihr traditionelles Pfingstkonzert. Stargast war Clemens August Brüggemann, der Wirt der Haarmühle, wo das Pfingstkonzert alljährlich stattfindet. Foto: Monika Haget
  • Der Musikverein Alstätte und die Jugendformation „Next Generation“ gaben ihr traditionelles Pfingstkonzert. Stargast war Clemens August Brüggemann, der Wirt der Haarmühle, wo das Pfingstkonzert alljährlich stattfindet. Foto: Monika Haget

Mit launigem Humor und einer feinen Prise Selbstironie führte Benedikt Bengfort weiter durch das Programm. Einen kurzen Abriss der Vereinsgeschichte wolle er geben, „aber keine Sorge, ich war in Geschichte nicht so gut, deshalb wird es nicht lange dauern.“ Er berichtete, dass der MV 1890 gegründet worden sei. Den Anfang habe er hier an diesem Ort genommen. Zollbeamte, die damals die grüne Grenze bewachten, hätten in den Pausen gemeinsam Musik gemacht, und daraus sei der Musikverein schließlich entstanden. 1958 gab es dann das erste Pfingstkonzert an der Haarmühle und seitdem ununterbrochen in jedem Jahr. Zunächst hatte Johann Niemeier die Leitung inne, vor 40 Jahren übergab er den Dirigentenstab an seinen Sohn Ludger . Am Sonntag standen 78 aktive Musiker auf der Bühne und im Vorprogramm hatte die „Next Generation“ mit 41 Musikern unter der Leitung von Ben Cruiming aufgespielt.

Mit dem rassigen Stück „El Comanchero“ ging es in die Pause. Bengfort versprach jedoch einen besonderen Höhepunkt im zweiten Teil, weshalb er die Gäste bat, unbedingt noch zu bleiben. Diese Ansage war unnötig, niemand der Anwesenden wollte auch nur ein Stück dieses Orchesters verpassen. Bei den anschließenden Walzerklängen hielt es eine Damengruppe nicht auf ihren Plätzen, sie schunkelten im Stehen begeistert mit. Mit dem folgenden zackigen Marsch „Frei weg“ sei der Musikverein sogar schon im WDR-Fernsehen aufgetreten, erklärte Bengfort.

Und dann endlich kam es zum angekündigten Höhepunkt: Kein Geringerer als der Haarmühlenwirt selbst, Clemens August Brüggemann , betrat die Bühne. Bengfort berichtete, Brüggemann habe im Nachbarort bei der Veranstaltung „Voice of Buurse“ mitgemacht und werde auch hier nun ein Stück vortragen. Er sei auf Einladung der Veranstalter nach Buurse gegangen, sagte Brüggemann. Dort wollte er „Ich war noch niemals in New York“ vortragen. Weil das Orchester aber keine Noten von dem Stück hatte, bat Brüggemann Ludger Niemeier darum. Der gab sie ihm, verlangte aber als Gegenleistung einen Auftritt beim Pfingstkonzert. So kam es, dass beim 59. Pfingstkonzert erstmals der Wirt auf der Bühne stand und sang. Und das kam beim Publikum sehr gut an. Mit tosendem Beifall und lauten „Zugabe“-Rufen erzwangen die Gäste eine Wiederholung des Refrains. Benedikt Bengfort meinte: „Hier hättest du sicher den ersten Preis bekommen, ‚Voice of Alstätte‘ bist du auf jeden Fall.“

Mit den Fanfarenklängen zum „Fehrbelliner Reitermarsch“ und dem Radetzky-Marsch verabschiedete sich der Musikverein von seinen gut gelaunten Gästen. Bengfort sagte, er wolle es am Ende aber nicht versäumen, dem langjährigen Toningenieur des Orchesters, Bernhard Render, für seinen unermüdlichen Einsatz zu danken.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4906356?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Nachrichten-Ticker