3. Grillevent im Alstätter Freibad
Kuh und Schwein richtig gemischt

Alstätte -

Grillgenuss, der begeistert, tolle Atmosphäre und leckeres Essen waren am Samstag Trumpf beim 3. Grillevent im Alstätter Freibad.

Sonntag, 11.06.2017, 18:06 Uhr

Ein Tänzchen führten die Damen des Jamaika-Jerk-Grill-Teams auf.
Ein Tänzchen führten die Damen des Jamaika-Jerk-Grill-Teams auf. Foto: Angelika Hoof

Rund 1000 Besucher probierten die ausgefeilten Gerichte – von der Vorspeise bis zum Dessert. Acht Grill-Teams waren mit ihren extravaganten Kreationen ins Rennen gegangen, um dem Vorjahressieger, dem Jameika Jerk Grill Team (Alstätte) den Wanderpokal streitig zu machen.

Die Bandbreite reichte vom traditionellen Holzkohlegrill über den Smoker bis hin zum Wok. Über den Sieg entschieden die Besucher, die drei Chips an ihre Favoriten verteilen durften.

„Grillen ist unser Hobby“, bekannten Armin Terhalle , Niklas Boll , Jannik Boing und Sascha Piel von den Ottensteiner Fire Fighters. Mit einem Plastikfeuerwehrhelm auf dem Kopf brachten sie ihre eigene Kreation „Hähnchen-Wraps mit einer Aprikose-Curry-Sauce“ an die Gäste. „Wir haben fleißig die Grillbücher gewälzt und uns für dieses Event etwas Besonderes ausgedacht“, so die Jungs von der Freiwilligen Feuerwehr Ottenstein.

Gleich vier Fliegen mit einer Klatsche schlug die Alstätter Nachbarschaft „De Noabes“, die verschiedene Lollipops auf einem Brett anbot. Mit einer gedrehten Kartoffelspirale, einem Gemüsespieß, Bauchspeck und Cevapcici am Stiel war für jeden etwas dabei. „Für die Rezepte ist unser Hobbygriller Friedhelm Hartmann verantwortlich, der solange testet, bis es uns allen schmeckt“, so Conny und Ludger Schauneweg, Nicola Hartmann, Patricia und Henk-Jan Schepers, Christian Baumeister, Christoph Ibing, Sabine und Thomas Maas, die das Team unterstützten.

Natürlich fehlte mit dem Jameika Jerk Grill Team aus Alstätte auch der Titelverteidiger nicht. „Mit unserem Angebot gehen wir auf Weltreise und haben in diesem Jahr in Griechenland einen Halt eingelegt“, erläuterten Daniela und Carsten Harking das Outfit des Teams. Die Alstätter waren in weißen Tunikas gewandet und mit einem goldenen Lorbeerkranz auf dem Kopf unterwegs. Passend dazu gab es eine Gyros Pita im Graceland Style mit selbst gebackenem Pitabrot und Pommes mit Tomata Kremidi und Moustarda. „Die Inspirationen dazu haben wir uns in einem griechischen Restaurant geholt“, so Carsten Harking.

Mit einer interessanten Kombination überraschten die „Uwis BBQ“ die Besucher. Als extrem entpuppte sich nämlich die Mischung aus süßem Vanilleeis und Sahne in einem Donut mit einer Scheibe karamellisiertem Speck und karamellisierten Erdnüssen obendrauf. „Das sind unsere Bacon zum Kaffee“, erklärten Daniel Beckers, Marc Bender, Jannik Terbrack (alle aus Alstätte), Arne Vennhoff und Jost Remus (aus Ahaus), die mit ihrer raffinierten Idee und viel Enthusiasmus die Aufmerksamkeit auf sich zogen.

Auch das Grillteam Hilgert begeisterte mit einer Alstätter Feuerwehrrolle. „Wir haben lange mit den Aktiven der Alstätter Feuerwehr trainiert, bis der mit einer Käsecreme gefüllte Nackenbraten auf Toast mit Erdbeeren in Süßweinsauce für gut befunden wurde“, sagten Frank Vaupel (Ottenstein) und sein Freund Frank Tenhumberg (Alstätte), die stolze 40 Kilo Fleisch vorbereitet hatten.

Dreierlei Moink Balls servierten die „Noabers BBQ“ aus Lünten. Doch was sind Moink Balls? „Moink spiegelt die Zutaten unserer Hackfleischbällchen wider. Das M kommt von Muh, also der Kuh, und „oink“ grunzt das Schwein. Also ist das Gehackte halb vom Rind und halb vom Schwein“, nannte Gregor Olbering als logische Erklärung für die mit BBQ-Sauce, Cheddarkäse und Bacon verschieden zubereiteten Bällchen. Seit Weihnachten seien sie mit Kind und Kegel mit den Vorbereitungen beschäftigt. „Erst wurde der Plattengrill selbst gebaut, anschließend per Youtube Rezepte ausgesucht, ausprobiert und die Saucen immer wieder verfeinert. Grillen ist halt unsere große Leidenschaft“, betonten Ute und Reiner Niehoff, Silke Steevens-Ahler und Carsten Ahler sowie Anja Olbering.

Groß war nach der Auszählung die Freude bei den „Noabers BBQ“, die sich den Sieg sicherten und im Herbst an der Alstätter Gourmetmeile teilnehmen dürfen. Rang zwei belegte die Alstätter Nachbarschaft „De Noabes“ und auf dem dritten Platz landeten die „Wottelgriller“. Für musikalische Unterhaltung sorgte bei der After-Grill-Party die Alstätter Band Red Lines.

„Wir sind rundum zufrieden. Obwohl die Zahl der Grillteams auf acht zurückgegangen ist, haben noch mehr Besucher den Weg ins Freibad gefunden“, erklärte Alfons ter Huurne, Vorsitzender des Fördervereins Freibad Alstätte.

Grillevent im Freibad Alstätte

1/55
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
  • Rund 1000 Besucher ließen es sich beim 3. Grillevent schmecken. Foto: Angelika Hoof
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4920965?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker