Kolping-Gedenktag mit Vorstandswahlen
Matthias Ellerkamp wird Kassierer

Alstätte -

Für ihre Treue zur Kolpingsfamilie sind gleich mehrere Alstätter am Sonntag beim Kolping-Gedenktag geehrt worden. Zuvor feierten die Mitglieder eine Messe.

Mittwoch, 13.12.2017, 14:12 Uhr

Seit mehreren Jahrzehnten dabei: die anwesenden Geehrten mit Präses Matthias Wiemeler und dem ersten Vorsitzenden Werner Vogelsang während des Kolping-Gedenktags.
Seit mehreren Jahrzehnten dabei: die anwesenden Geehrten mit Präses Matthias Wiemeler und dem ersten Vorsitzenden Werner Vogelsang während des Kolping-Gedenktags. Foto: Kolpingsfamilie

Schon 60 Jahre dabei sind Willi Hartmann , Hubert Grotholt, Alfons Gottmer, Heinrich Wermer und Franz Schwiep. 40 Jahre gehören Manfred Kürten, Heinz Redlich, Gerhard Temmink, Hermann Ulland und Ludger Wissing der Kolpingsfamilie an, seit 25 Jahren Mitglied sind Elisabeth Ibing, Gerda Rolfes, Josef Benkhoff, Monika Benkhoff, Hubert Hoge, Iris Hoge, Christa Esseling, Hermann Rogozinski, Manfred van Dyken, Jürgen Terhürne und Friedhelm Hartmann.

Bei den Vorstandswahlen bestimmten die Anwesenden ein neues Mitglied. Matthias Ellerkamp führt künftig die Kasse, der die Aufgabe von Gisela Potreck übernimmt. Diese hat den Posten niedergelegt, gehört dem Vorstand aber weiterhin an.

Maria Prinz, bislang verantwortlich für die Pressearbeit, hat den Vorstand verlassen. Eine Nachfolgerin gibt es bislang noch nicht.

Als Kassenprüfer wurden Josef Ellerkamp und Martin Gesenhues gewählt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5354152?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Die Woche startet meist trocken und sonnig
Sonniges Celle: Eine Frau entspannt sich im Französischen Garten.
Nachrichten-Ticker