Berufsorientierungsmesse
Infos über rund 100 Berufe

Ahaus -

Zahlreiche Firmen aus dem handwerklichen, kaufmännischen, sozialen und technischen Bereich sowie Behörden, Hochschulen, Innungen, Institutionen und Kammern präsentieren sich und die Berufsvielfalt des Westmünsterlandes bei der Berufsorientierungsmesse (Bomah): Am 9. und 10. Oktober (Dienstag/Mittwoch), öffnet die Berufsorientierungsmesse in Ahaus zum 22. Mal ihre Türen.

Mittwoch, 26.09.2018, 18:24 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 26.09.2018, 00:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 26.09.2018, 18:24 Uhr
An vielen Ständen können sich die Besucher bei den Firmen, Behörden, Hochschulen und weiteren Institutionen informieren. Die Organisatoren erwarten etwa 4000 Schüler sowie zahlreiche Eltern.
An vielen Ständen können sich die Besucher bei den Firmen, Behörden, Hochschulen und weiteren Institutionen informieren. Die Organisatoren erwarten etwa 4000 Schüler sowie zahlreiche Eltern. Foto: Markus Gehring

Dort informieren die Aussteller alle Interessierten, welche beruflichen Perspektiven es in der Region gibt. Am Dienstag ist die Messe auf dem Gelände der drei kreiseigenen Berufskollegs – für Technik, für Wirtschaft und Verwaltung sowie Lise Meitner – von 17 bis 20 Uhr geöffnet, am Mittwoch von 8 bis 13 Uhr.

Die Organisatoren dieser Schulen rechnen mit rund 4000 Jugendlichen sowie vielen Eltern und anderen Interessierten. An den beiden Tagen können sich die Besucher über rund 100 Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist – mit Ausnahme der Schulen – nicht erforderlich.

Die Öffnungszeit am Dienstagabend von 17 bis 20 Uhr soll vor allem älteren Schülern sowie berufstätigen Eltern auch die Möglichkeit geben, die Berufsorientierungsmesse in Ahaus zu besuchen.

Auch in diesem Jahr steht Interessierten wieder die Bomah-App zur Verfügung. Sie ist eine Alternative und Ergänzung zum Flyer, den es aber auch weiterhin zur Orientierung gibt, wie die Pressestelle des Kreises mitteilt. So können die Gäste über ihr Smartphone Lagepläne abrufen und gezielt nach Ausstellern, Berufen und Angeboten suchen. Die App kann über einen QR-Code auf den Flyern und Plakaten sowie über den App-Store des Smartphones heruntergeladen werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6081243?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Nachrichten-Ticker