Ausschuss für Stadtentwicklung
Eschstraße: Bautiefe von 25 Metern

Alstätte -

Der Ausschuss für Stadtentwicklung hat in seiner jüngsten Sitzung die Bautiefe für den Bebauungsplan Eschstraße festgelegt.

Samstag, 29.12.2018, 11:00 Uhr
Schon im Oktober hatte es eine Infoveranstaltung zum Baugebiet Eschstraße gegeben. Unter anderem dabei war Stadtplaner Walter Fleige (l.).
Schon im Oktober hatte es eine Infoveranstaltung zum Baugebiet Eschstraße gegeben. Unter anderem dabei war Stadtplaner Walter Fleige (l.). Foto: Rupert Joemann

Der Ausschuss für Stadtentwicklung hat in seiner jüngsten Sitzung die Bautiefe für den Bebauungsplan Eschstraße festgelegt. Wie aus politischen Kreisen zu hören ist, stimmten die Ausschussmitglieder für den Verwaltungsvorschlag von 25 Metern Bautiefe. Zudem beschloss der Ausschuss eine tiefergehende Bebauungstiefe zuzulassen, die jedoch nur eingeschossig sein darf.

Die Stadt Ahaus erteilte am Donnerstag über den gefassten Beschluss keine Auskunft, da der zuständige Beigeordnete und die Protokollantin des Ausschusses derzeit im Urlaub sind.

Bei einer von der Stadt vorgenommenen Umfrage hatten sich 45 Prozent der teilnehmenden Grundstückseigentümer für eine Bautiefe von 25 Metern ausgesprochen, 33 Prozent wollten eine Bautiefe von 37 Metern und 22 Prozent favorisierten eine Tiefe von 31 m.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6284687?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Großmeister der Pizzabäcker zu Gast in Münster
Meisterbäcker Gennaro Russu (l.) hat die original Weltkulturerbe-Pizza Napoletana einmal mit, einmal ohne Mozzarella gezaubert. Restaurantinhaber Alessandro Magnolo zeigt stolz das Ergebnis.
Nachrichten-Ticker