Tatort Ahauser Schlossgarten
Räuber mit Pfefferspray

Ahaus -

Ein Raubüberfall auf einen Jugendlichen im Ahauser Schlossgarten endete für die beiden Tatverdächtigen mit Untersuchungshaft. Abgespielt hatte sich das Geschehen am Dienstag.

Freitag, 08.02.2019, 16:42 Uhr

Ein Raubüberfall auf einen Jugendlichen im Ahauser Schlossgarten endete für die beiden Tatverdächtigen mit Untersuchungshaft. Abgespielt hatte sich das Geschehen am Dienstag gegen 18.20 Uhr, wie die Polizei am Freitag mitteilte: Zwei zunächst Unbekannte hatten den 17-jährigen Gronauer in der Nähe des Teehäuschens angesprochen, als ihm einer der beiden plötzlich Pfefferspray ins Gesicht sprühte. Die Beschuldigten forderten seine Geldbörse und einen Bluetooth-Lautsprecher. Der 17-Jährige gab beides heraus, die Verdächtigen flüchteten.

Polizeibeamte konnten kurze Zeit später bei einer Fahndung im Nahbereich eine 18-jährige Verdächtige antreffen und zur Polizeiwachebringen. Auch den zweiten mutmaßlich Beteiligten ermittelten die Beamten, es handelt sich um einen 18-jährigen aus Ahaus, der kurz darauf ebenfalls festgenommen wurde. Die beiden Beschuldigten sind polizeibekannt.

Ein Richter ordnete nach Antrag der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft gegen sie an. Gegen die 18-Jährige, die sich in Ahaus aufhält, wurde der Haftbefehl gegen strenge Auflagen außer Vollzug gesetzt, schreibt die Polizei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6378375?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Systemwechsel positiv angelaufen
Die Ausländerbehörde setzt seit Anfang der Woche verstärkt auf Terminsprechzeiten.
Nachrichten-Ticker