Diskussion über deutsche Innenpolitik
Spahn und Bosbach bei den Schlossgesprächen

Ahaus -

wei Politiker, die in den vergangenen Jahren zu den häufigsten Gästen in deutschen TV-Talkshows gehörten, bestreiten am 7. März (Donnerstag) die nächste Ausgabe der Ahauser Schlossgespräche.

Montag, 18.02.2019, 07:00 Uhr
Die Politiker Jens Spahn (l.) und Wolfgang Bosbach (beide CDU) kommen am 7. März zu den Schlossgesprächen.
Die Politiker Jens Spahn (l.) und Wolfgang Bosbach (beide CDU) kommen am 7. März zu den Schlossgesprächen. Foto: dpa

Zwei Politiker, die in den vergangenen Jahren zu den häufigsten Gästen in deutschen TV-Talkshows gehörten, bestreiten am 7. März (Donnerstag) die nächste Ausgabe der Ahauser Schlossgespräche.

Mit von der Partie sind Wolfgang Bosbach , langjähriger CDU-Bundestagsabgeordneter und jetzt Leiter der Sicherheitskommission NRW, sowie sein früherer Fraktionskollege und jetziger Bundesgesundheitsminister Jens Spahn . Bosbach, von Beruf Rechtsanwalt, war von 1994 bis 2017 Mitglied des Bundestages sowie von 2000 bis 2009 stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Bosbach gelte bis heute als einer der profiliertesten Experten im Bereich der Innen- und Sicherheitspolitik, heißt es in der Pressemitteilung.

Die beiden Politiker wollen ab 19 Uhr im Fürstensaal vor allem auf die innenpolitische Situation in Deutschland eingehen. Veranstalter des Abends ist die Konrad-Adenauer-Stiftung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6397717?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Rund 100 Demonstranten protestieren gegen Sarrazin
Knapp 100 Personen demonstrierten vor der Stadthalle in Hiltrup gegen den Sarrazin-Auftritt.
Nachrichten-Ticker