Bildervortrag von Heinrich Holters
Die Kuh im Stall feiert Karneval

Alstätte -

Von Sitten und Gebräuchen in Alstätte handelte der Bildervortrag von Heinrich Holters am Mittwoch im Heimathaus. Es war der zehnte Vortag dieser Art, den der Vorsitzende des Heimatvereins auf Einladung der KAB St. Josef hielt.

Donnerstag, 21.02.2019, 17:56 Uhr aktualisiert: 22.02.2019, 15:12 Uhr
Zahlreiche Bilder projizierte der Vorsitzende des Heimatvereins, Heinrich Holters (3.v.r.), an die Wand im Heimathaus.
Zahlreiche Bilder projizierte der Vorsitzende des Heimatvereins, Heinrich Holters (3.v.r.), an die Wand im Heimathaus. Foto: Monika Haget

Fast 40 Interessierte hatten sich im Heimathaus eingefunden. Heinrich Holters hatte seinen Vortrag in verschiedene Themengebiete und Jahreszeiten gegliedert. Ein Foto aus der Karnevalszeit zeigt eine Tanzveranstaltung im Brook, die im Kuhstall stattgefunden hat. Auf dem Bild ist sogar eine Kuh direkt neben einem der Musiker zu sehen. Es folgten weitere Fotos von einer Kinderkarnevalsfeier, vom Palmstock binden und den Musikumzügen am 1. Mai.

Von Beginn an diskutierten die Zuschauer eifrig mit, welche Personen sie erkennen konnten. Manch einer erkannte sich sogar selbst als Kind auf einem Kommunionbild oder auf einem Schützenfestfoto. Zum Schmunzeln regte ein Bild an, das eine Gruppe Männer bei einer Pättkestour zeigt – alle im Anzug mit Krawatte.

Ein anderes Foto dagegen beeindruckte besonders. Es zeigt viele junge Frauen, die nach einer Prozession durch den Ort auf der Straße kniend den Segen empfangen. Viel mehr solle an dieser Stelle nicht verraten werden, meint die KAB, schließlich wiederhole Heinrich Holters am 8. März (Freitag) abends seinen Vortrag im Pfarrheim. Kurzentschlossene könnten sich dazu noch bei Josef Hilbring anmelden, ✆ 1003.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6408828?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Nachrichten-Ticker