„Charisma“ in Alstätter Kirche
Trio macht Musik für die Seele

Alstätte/Gronau -

Die Gruppe Charisma ist am Sonntag (31. März) um 17 Uhr in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt in Alstätte zu Gast. Am 5. April (Freitag) um 19 Uhr tritt sie dann in der Antonius-Kirche in Gronau auf.

Montag, 25.03.2019, 18:32 Uhr aktualisiert: 25.03.2019, 18:40 Uhr
Das Trio Charisma: (v.l.) Sandra Schering, Ulrich Walters und Daniela Schwiep lädt zu einem Konzert und einer Stunde für die Seele ein.
Das Trio Charisma: (v.l.) Sandra Schering, Ulrich Walters und Daniela Schwiep lädt zu einem Konzert und einer Stunde für die Seele ein. Foto: privat

Das Trio aus Ahaus lädt zu einem Konzert mit neuen geistlichen Liedern ein. Untermalt werden die Stücke, die aus der Feder von Ulrich Walters stammen, von Bildern und Videos, die auf großer Leinwand zu sehen sind. Unter dem Motto „Eine Stunde für die Seele“ sind die Besucher eingeladen, Musik und Bilder zu genießen und sich eine Auszeit vom Alltag zu gönnen.

Zu dem Trio gehören Sandra Schering , Daniela Schwiep und Ulrich Walters. Anfangs hatten sie die Idee, Straßenmusik zu machen. Doch schon bald waren die drei sich einig, dass diese Art Musik nicht zu ihnen passt. „Die Kirche ist eher mein Ort“, fasst es Ulrich Walters zusammen. Daniela Schwiep erinnerte sich an das Projekt Charisma, mit dem Ulrich Walters von 2007 bis 2011 in einer anderen Besetzung auftrat. „Das konnte ich mir vorstellen. Ich finde, das fehlt den Menschen – eine Stunde für die Seele.“

Musikalische Erfahrung haben alle drei. Sandra Schering und Daniela Schwiep singen seit vielen Jahren in Chören, auch als Solistinnen. Bei „Charisma“ spielen sie zudem Quer- beziehungsweise Blockflöte. Ulrich Walters komponiert und textet seit 1995 geistliche Lieder. Seine Stücke hat er bereits mit unterschiedlichen Formationen aufgeführt. Eine Auswahl seiner Songs können die Besucher in der neuen Konzertreihe hören. Walters singt und spielt Klavier sowie Gitarre.

Alle drei haben den Wunsch, den Konzertbesuchern „etwas mitzugeben“. Musik sei eine gute Gelegenheit, Menschen in die Kirche zu locken, meint Sandra Schering. Daniela Schwiep wünscht den Menschen im Konzert eine Pause vom oft stressigen Alltag. Unterstützt wird das Trio von Ingeborg Walters, die das Konzert auch durch einen meditativen Text bereichert. Das Lied Sania wird von Magdalena Schwiep oder Jacob Schering vorgetragen.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6496729?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker