Alstätte
Umbau der B 70 soll in den Sommerferien beginnen

In den Sommerferien soll endlich der Umbau der B 70 beginnen. Das erklärte Bruno Sicking vom Landesbetrieb Straßenbau NRW am Donnerstag auf Nachfrage. Die Ausschreibung sei kurz vor der Veröffentlichung, so Sicking. Anschließend müssen die Ergebnisse ausgewertet, danach könnten die Arbeiten beginnen. Ursprünglich war das Frühjahr 2018 als Baubeginn von Seiten des Landesbetriebs vorgesehen gewesen. Unter anderem ein verspätet eingegangenes Baugrund- und Streckengutachten war für die Verzögerung verantwortlich. Hinzu seien andere Baumaßnahmen gekommen, bei denen es Probleme bei der Vergabe gegeben habe, so Bruno Sicking. Das hätte zusätzlich personelle Ressourcen gebunden. Klar ist, dass weitere Untergrundarbeiten vorgenommen werden müssen und ein Teil des Bodens ausgetauscht werden muss. Wie hoch sich die Gesamtkosten belaufen werden, ist nicht bekannt. Ursprünglich waren 1,8 Millionen Euro kalkuliert. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Kosten steigen, unter anderem wegen der zusätzlich notwendigen Arbeiten, aber auch durch die gute wirtschaftliche Lage, was allgemein zu höheren Kosten führt.

Freitag, 24.05.2019, 17:18 Uhr aktualisiert: 27.05.2019, 15:26 Uhr
Alstätte: Umbau der B 70 soll in den Sommerferien beginnen
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6637277?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Menschenhandel-Verdacht: Razzien in Nagelstudios
Razzia in der Windthorststraße am Mittwochabend
Nachrichten-Ticker