Pokal der Bürgermeisterin
15 Schützenvereine schießen um den Sieg

Ahaus -

Seit 58 Jahren wetteifern die Schießgruppen der Ahauser Schützenvereine um den Bürgermeister-Pokal. In diesem Jahr finden die Schützen unter der Leitung der Schützengilde Ahaus am Sonntag (15. September) von 9.15 bis 16.15 Uhr auf dem Schießstand an der Schöppinger Straße zusammen.

Montag, 09.09.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 09.09.2019, 18:24 Uhr
Zum 58. Mal schießen die Ahauser Schützenvereine um den Pokal des Bürgermeisters.
Zum 58. Mal schießen die Ahauser Schützenvereine um den Pokal des Bürgermeisters. Foto: privat

Beteiligt sind die Schießgruppen des Bürger- und Junggesellenschützenvereins Ahaus, der Bürgerschützenverein St. Andreas Wüllen, der Bürgerschützenverein St. Georg Ottenstein, der Bürgerschützenverein Wessum, der Allgemeine Schützenverein Graes sowie die Schützenvereine Feldmark 05, Feldmark-Süd, Oldenburg, Ammeln, Quantwick-Oberortwick, Averesch, Barle-Unterortwick, Sabstätte, Schmäinghook und Schwiepinghook. Die Schießgruppen bestehen aus jeweils zwölf Schützen. Titelverteidiger ist St. Georg Ottenstein.

Auch die Jugendlichen schießen in diesem Jahr wieder um den Sieg, im vergangenen Jahr gewann hier Elsa Schulze-Schwering. Die Siegerehrung mit Übergabe der Pokale erfolgt am „Grünen Abend“ am 21. September (Samstag)um 20 Uhr in der Stadthalle im Kulturquadrat in Ahaus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6913782?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Hoeneß wütet wie in den 80er-Jahren
Uli Hoeneß 
Nachrichten-Ticker