Sitzung des Stadtrates
Offene Sonntage und mehr Geld

Ahaus/Alstätte -

Zum Bürgerantrag der Initiative „Fridays for Future“, den globalen Klimanotstand anzuerkennen, hat der Rat der Stadt Ahaus in seiner Sitzung am Dienstag beschlossen, sich nicht noch einmal mit der Eingabe zu befassen, da zu diesem Thema bereits eine intensive Beratung und Beschlussfassung stattfand. Bürgermeisterin Karola Voß betonte, dass die Verwaltung sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht habe.

Mittwoch, 11.09.2019, 18:08 Uhr aktualisiert: 16.09.2019, 15:18 Uhr
Hans-Georg Althoff stellte den Budget-Bericht vor.
Hans-Georg Althoff stellte den Budget-Bericht vor.

Erster Beigeordneter und Kämmerer Hans-Georg Althoff gab anschließend den Budgetbericht für das erste Halbjahr 2019. Demnach werde sich das voraussichtliche Jahresergebnis um rund 3,49 Millionen Euro verbessern. Althoff erläuterte Veränderungen im Ergebnisplan die beispielsweise auf erhöhte Kosten bei der Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner oder aber auch auf erhöhte Gewerbesteuereinnahmen zurückzuführen sind.

Anlässlich der Veranstaltung „Fanfaren, Flammen, Feuerwerk“ in Ahaus am 6. Oktober und des Brunnenfestes in Alstätte am 29. September finden auch verkaufsoffene Sonntage statt. Der Antrag der CDU-Fraktion zur Erweiterung der Leuchtturm-Spielplätze auf die Ortsteile wurde in den zuständigen Fachausschuss verwiesen, dieser erarbeitet gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen das Spielraumkonzept für die Stadt Ahaus. Beigeordneter Werner Leuker betonte, dass jedoch nicht in allen Ortsteilen ein Leuchtturmspielplatz in der Größe und Art wie zum Beispiel die Westernstadt realisierbar sei.

Die Verwaltungsleitung gab Informationen zur zukünftigen Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner. Erster Beigeordneter Hans-Georg Althoff berichtete, dass aktuell Planungen, Gespräche und Erfahrungsaustausch stattfinden, man allerdings davon ausgehen müsse, dass es keine komplette Lösung für die Problematik geben werde.

Bürgermeisterin Voß erinnerte an eine Feierstunde am 30. September (Montag) um 18 Uhr, die an die Eingemeindung von Ahaus-Wüllen-Ammeln aus dem Jahr 1969 erinnert. Hierzu wird sie auch alle interessierten Bürger eingeladen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6919577?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Vorfreude auf den Demo-Tag
Selmar Ibrahimovic, hat die Demo in Warendorf mitorganisiert.
Nachrichten-Ticker