Spielmannszug Alstätte
Triumph in der Playback-Show

Alstätte -

Viel Spaß hatte vor allem die Jugend beim Spielmannszug Alstätte, der ein Wochenende exklusiv für die Jugend des Vereins abgehalten hat. Nachdem im letzen Jahr ein großes Familienfest für Groß und Klein gefeiert worden war, stand in diesem Jahr alles im Zeichen der Jugend.

Montag, 23.09.2019, 18:30 Uhr aktualisiert: 24.09.2019, 17:44 Uhr
Nicht nur die Playbackshow sorgte für gute Laune beim Jugendwochenende des Spielmannszugs Alstätte.
Nicht nur die Playbackshow sorgte für gute Laune beim Jugendwochenende des Spielmannszugs Alstätte. Foto: privat

Bei bestem Wetter bezogen also am Samstag mehr als 30 Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 15 Jahren mit einigen Betreuern den Proberaum. Nachdem alle ihr Nachtlager aufgebaut hatten, wurden bei Kuchen und Getränken die Gruppen für die Dorf-Rallye gebildet und diese nach und nach auf den Weg geschickt. Unterwegs galt es, verschiedene Fragen zu beantworten und Spiele zu absolvieren.

Ziel war am Ende dann wieder der Proberaum, an dem es nach Auswertung der Ergebnisse noch einmal spannend wurde. Ein Abschlussspiel zur Ermittlung der Siegergruppe musste gespielt werden, da es bei einigen Teams Punktgleichstand gab.

Anschließend gab es zur Stärkung und zur großen Freude aller leckere Pommes und Currywurst. Derart frisch gestärkt wurden dann die Vorbereitungen für den nächsten Höhepunkt der Veranstaltung getroffen. Eine Mini-Playback-Show stand auf dem Programm. Alle Teams übten eifrig ihre Choreographien ein und zeigten ihr Können vor der Jury, bestehend aus Thomas Gottschalk, Jorge González und Marijke Amado.

Die drei waren extrem beeindruckt vom Können der jungen Talente, übten aber augenzwinkernd einige Kritik an der Darbietung der Gruppe der Betreuer. Hier war mehr erwartet worden. Dementsprechend niedrig fiel die Bewertung im Vergleich mit den jungen Konkurrenten natürlich aus.

Den Abschluss der Show bildete eine gemeinsame Darbietung in Form des Piratentanzes. In der Reihenfolge des Abschneidens bei der Playback-Show konnte sich, wer wollte, bei Stockbrot am Lagerfeuer stärken, bevor zum Abschluss des Tages ein Film geschaut wurde.

Nach einer für einige sehr kurzen Nacht wurde gemeinsam gefrühstückt. Als dann alle ihr Nachtlager soweit wieder zusammengeräumt hatten, war dann noch Zeit für eine Runde Völkerball, bevor auch schon die Eltern zum Abholen ihrer Zöglinge vorbeikamen und ein tolles Wochenende leider schon wieder zu Ende gegangen war.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6954179?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Kampf gegen Plastikfolie und Einwegbecher
Einwegverpackungen sollen reduziert werden.
Nachrichten-Ticker