Nach 19 Jahren
Besuch in der alten Heimat

Alstätte -

Pfarrer em. Otto Büschleb besucht am Montag und Dienstag (4. und 5. November) nach 19 Jahren seine ehemalige Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt, in der er von 1996 bis 2000 leitender Pfarrer war.

Dienstag, 29.10.2019, 18:06 Uhr aktualisiert: 30.10.2019, 17:37 Uhr
Pastor Otto Büschleb besucht nach 19 Jahren seine alte Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt in Alstätte.
Pastor Otto Büschleb besucht nach 19 Jahren seine alte Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt in Alstätte. Foto: Willi Ellerkamp

Viele Alstätter erinnern sich gern an den engagierten Seelsorger, der besonders durch seine zeitgemäßen Predigten bekannt war.

Seit fünf Jahren ist der mittlerweile 81-Jährige Priester in der Pfarrei St. Cyriakus Duderstadt mit 17 Kirchengemeinden eingebunden. Bis zu fünf Gottesdienste hält der Seelsorger an jedem Wochenende und ist aus der dortigen Seniorenarbeit kaum wegzudenken.

Nach seiner Zeit in Alstätte und Marl ging er 2004 in die Gemeinde St. Georg Hiddingsel und 2011 in die Gemeinde St. Joseph Dülmen. Auf eigenen Wunsch ging er dann 2014 in seine Heimat Eichsfeld zurück, wo er auch heute noch als betagter Seelsorger engagiert tätig ist.

Am kommenden Montag wird Pfarrer Büschleb die Gemeinschaftsmesse der Frauen um 19 Uhr in der Pfarrkirche zelebrieren, wozu natürlich auch Männer willkommen sind.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7031257?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker