Erst im Katharinenstift und der Pfarrkirche, dann bei den Kindern
Der Nikolaus ist bestens informiert

Alstätte -

Die Vorbereitungen liefen wochenlang auf Hochtouren – und am Donnerstag ist es endlich soweit: Der Nikolaus wird das Handwerkerdorf an der Grenze besuchen.

Dienstag, 03.12.2019, 18:02 Uhr aktualisiert: 06.12.2019, 18:50 Uhr
Der Nikolaus ist bereits am morgigen Donnerstag in Alstätte unterwegs.
Der Nikolaus ist bereits am morgigen Donnerstag in Alstätte unterwegs. Foto: Rupert Joemann

Als Erstes wird er bei den Bewohnern des Katharinenstifts erwartet, bevor er gegen 16 Uhr von den auf dem Hofs des Stifts wartenden Kindern empfangen wird. Diese werden ihm wie in jedem Jahr mit leuchtenden Augen gegenüberstehen und können sicher sein, dass der Bischof wieder ausreichend Zeit findet wird, möglichst vielen von ihnen die Hand zu schütteln.

In Begleitung ihres Gastes, der hoch zu Ross unterwegs ist, ziehen die Kleinen anschließend singend zusammen mit dem Musikverein zur Alstätter Pfarrkirche. Auch dort werden sie gemeinsam mit dem Nikolaus und dem Regenbogenchor singen und ihm Gedichte vortragen.

Der Höhepunkt des Tages steht ab 18 Uhr an, wenn der Nikolaus alle Kinder in Begleitung seines Helfers Knecht Ruprecht zu Hause besucht. Ganz sicher wird der heilige Mann wieder bestens informiert sein, was die Kinder im vergangenen Jahr so alles getrieben haben . . . Da es in Alstätte aber nur brave Kinder gibt, werden wieder viele Tüten verteilt.

Die Mammutaufgabe, alle Haushalte zu besuchen, kann der heilige Mann nur mit Hilfe zahlreicher Unterstützer aus den Reihen der Alstätter Schützenvereine und der Feuerwehr bewältigen. Die vielen Helferinnen vom Nikolausverein kümmern sich darüber hinaus darum, dass die etlichen hundert Tüten rechtzeitig gepackt sind. Außerdem haben viele Spender dafür gesorgt, dass die Tüten wieder gut mit Leckereien gefüllt sind.

Der Nikolausverein bittet alle Besucher, die Parkplätze im Dorf rund um die Kirche zu nutzen, da am Katharinenstift selbst keine Parkmöglichkeiten bestehen. Sollte bis 20.30 Uhr kein Besuch erfolgt sein, wird um Anruf unter ✆ 02567 907515 gebeten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7108608?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Räuber überfällt Tankstelle und erbeutet Bargeld
Mit Skibrille und Wollmütze maskiert: Räuber überfällt Tankstelle und erbeutet Bargeld
Nachrichten-Ticker