Jahreshauptversammlung des Löschzugs Alstätte
Kameraden waren 41-mal im Einsatz

Alstätte -

Ganz im Zeichen des bevorstehenden Jubiläums stand am Sonntag die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr in Alstätte. 100 Jahre Löschzug Alstätte gilt es in diesem Jahr zu feiern. Dazu wird eigens am 6. Juni eine Jubiläumsübung stattfinden, bevor im August die eigentlichen Feierlichkeiten mit Seniorennachmittag, Kranzniederlegung, Messe, Buntem Abend und Sternmarsch mit abschließender Tombola stattfinden sollen.

Dienstag, 03.03.2020, 17:16 Uhr aktualisiert: 04.03.2020, 17:06 Uhr
Florian Terhalle, Hendrik Olbring und Andre Hassels erhielten von
Florian Terhalle, Hendrik Olbring und Andre Hassels erhielten von Foto: Löschzug Alstätte

Insgesamt 41-mal rückten Mitglieder des Löschzugs im vergangenen Jahr aus, 14 mal davon zur Technischen Hilfeleistung. Elf mal wurden Brände gelöscht, darunter acht Klein- und zwei Mittelbrände sowie ein Großbrand.

Elf Brände gelöscht

63 aktive Kameraden engagieren sich aktuell im Löschzug Alstätte, berichtete Löschzugführer Tobias Asbeck in seinem Jahresbericht. „Davon sind 16 Gruppenführer.“ Mit Christoph Haveloh und Maria Ostendorf konnten zudem zwei Neuzugänge begrüßt werden. Hinzu kommen 22 Mitglieder der Ehrenabteilung und 16 passive Mitglieder. Die Jugendfeuerwehr zählt aktuell vier Mitglieder.

22 Kameraden haben die Führerscheine C oder CE, dazu stellt der Löschzug Alstätte 38 Atemschutzgeräteträger. „Ein großes Danke geht an die Vertreter der Altersabteilung, unsere Ausbilder und die Kameraden, die die Übungsabende organisieren: Martin Schwiep, Andreas Terbeck und Lukas Ellerkamp .“

Auch Gerätewart Markus Terbeck und seine freiwilligen Helfer, die Brandschutzerzieher, Fackelträger, Rup­rechte und Nikoläuse, sowie die Fußball- und Dienstsport-Abteilung erhielten Dankesworte, ebenso wie Josef Kruthoff für die Sammlung der Zeitungsberichte.

 

Jubiläums-Termine

Für das Jubiläum gibt es einen gesonderten Terminkalender: Am 26. April gibt es einen Fototermin, am 6. Juni die Jubiläumsübung, am 15. August findet das Kränzen statt, jeweils um 14 Uhr für die Männer und um 16 Uhr für die Frauen.

Am 20. August steht das Schmücken des Festzelts auf dem Plan und am 21. August beginnt mit dem Seniorennachmittag um 14.30 Uhr mit musikalischer Begleitung der „Alten Kameraden“ das eigentliche Festprogramm. Am 22. August findet um 15.30 Uhr die feierliche Kranzniederlegung statt, musikalisch begleitet durch den Musikverein. Danach ist für 17 Uhr die Messe geplant. Um 19 Uhr beginnt am selben Tag der Bunte Abend. Am 23. August findet der Sternmarsch durch die Gemeinde statt, um 16 Uhr die Tombola. Am 24. August beginnt nach dem Aufräumen (11 Uhr) um 14 Uhr der Familientag, bei dem auch die Kinder auf ihre Kosten kommen sollen.

Pastor Heinrich Hagedorn, Polizeihauptkommissarin Sandra Plewka und Feuerwehrchef Berthold Büter richteten ihre Grußworte an die Kameraden des Löschzugs.

Maria Ostendorf wurde zur Feuerwehrfrauanwärterin, Thomas Gesenhues zum Oberfeuerwehrmann, Jan-Heinrich Grotholt und Jens Hörst zu Unterbrandmeistern und Lukas Ellerkamp zum Brandmeister befördert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7309085?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Nachrichten-Ticker