Parkgebühren online zahlten
„Handyparken“ ist jetzt auch in Ahaus möglich

Ahaus -

In Ahaus können Autofahrerinnen und Autofahrer ihre Parkgebühren seit dem 1. Oktober auch per Mobiltelefon zahlen. Die Parkscheinautomaten bleiben parallel in Betrieb. Dort finden sich ab sofort Informationen mit Anleitungen für die ersten Schritte zum „Handyparken“.

Sonntag, 04.10.2020, 17:13 Uhr
Michael Gerling (Fachbereichsleitung Sicherheit und Ordnung), Hans-Georg Althoff und Ralf Rohling
Michael Gerling (Fachbereichsleitung Sicherheit und Ordnung), Hans-Georg Althoff und Ralf Rohling Foto: Stadt Ahaus

 

Der Parkvorgang wird ganz bequem per App, Anruf oder auch per SMS gestartet und kann ganz nach Bedarf gestoppt oder auch verlängert werden. So entfallen Überzahlung und auch Verwarngelder wegen abgelaufener Tickets. „Wir bieten unseren Bürgerinnen und Bürgern ab sofort eine effiziente und sichere Lösung für bargeldloses Parken“, freut sich der Erste Beigeordnete Hans-Georg Althoff.

Ob ein Auto ein digitales Ticket hat, kann bei einer Kontrolle anhand des Kennzeichens gesehen werden, das mit einem zentralen Online-System abgleichen wird. Auch in vielen weiteren Städten lassen sich Tickets mit dem Smartphone lösen, zum Beispiel in Borken, Coesfeld, Emsdetten, Berlin und Hamburg. Die Smartparking-Städte im Überblick unter smartparking.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7616675?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Nachrichten-Ticker