Ida und Paul sind beliebteste Vornamen
Mehr Geburten und weniger Hochzeiten in Ahaus

Ahaus -

Die Stadt Ahaus verzeichnet für das vergangene Jahr 726 Geburten. Das sind knapp zwölf Prozent mehr als im Jahr zuvor. Grund für diese recht deutlich gestiegene Zahl ist die Verlegung der Stadtlohner Geburtsstation zum 1. April 2019 nach Ahaus.

Dienstag, 05.01.2021, 15:38 Uhr aktualisiert: 06.01.2021, 15:39 Uhr
366 Jungen und 360 Mädchen wurden im vergangenen Jahr in Ahaus geboren.
366 Jungen und 360 Mädchen wurden im vergangenen Jahr in Ahaus geboren. Foto: dpa

In 2019 war die Zahl der für Ahaus registrierten Geburten daher schon stark gestiegen. Erst 2020 flossen nun alle zwölf Monate des Jahres in die Statistik. Von den 726 in Ahaus geborenen Kindern waren 366 Jungen und 360 Mädchen. Ida, Ella und Frieda sowie Paul, Felix und Leo zählten waren die beliebtesten Vornamen.

Die Zahl der beurkundeten Sterbefälle lag im vergangenen Jahr bei 431, ein Jahr zuvor waren es 420. Die Anzahl der Eheschließungen sank von 239 auf 189.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7752470?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Nachrichten-Ticker